10.05.2012
FLUG REVUE

Großbritannien geht zur F-35B zurück

Verteidigungsminister Philip Hammond hat heute im Parlament verkündet, dass die Flugzeugträger der Queen-Elizabeth-Klasse nun doch die Kurzstartversion des Joint Strike Fighter erhalten sollen.

F-35B BK-1 Landung 2012

Die erste F-35B für Großbritannien startete im Frühjahr 2012 bei Lockheed Martin in Fort Worth zum Erstflug (Foto: Lockheed Martin).  

 

Kurz nach der Regierungsübernahme hatten die Konservativen im Herbst 2010 im Rahmen der Strategic Defence and Security Review (SDSR) entschieden, die F-35C zu beschaffen. Diese bietet in der Angriffsrolle mehr Reichweite und mehr Zuladung, benötigt aber Katapulte zum Start und Fangleinen bei der Landung.

Die Kosten für die entsprechende Umrüstung der „Prince of Wales" seien in den letzten 17 Monaten aber von 950 Millionen auf rund 2 Milliarden Pfund gestiegen, so Hammond heute Vormittag im House of Commons. Dies sei angesichts der knappen Kassen nicht verkraftbar.

Zudem wäre der Flugzeugträger mit der F-35C nicht vor 2023 einsatzfähig gewesen, weit hinter dem Zieldatum „2020". Mit der F-35B, die dank dem Hubfan von Rolls-Royce senkrecht landen kann, soll dieses Datum zu halten sein. Erste Serienlieferungen werden für 2016 erwartet, und die Flugtests von der „Queen Elizabeth“ können laut Hammond 2018 beginnen.

Die erste, schon lange für Tests bestellte F-35B der Briten fliegt bereits bei Lockheed Martin in Fort Worth und soll im Juli übergeben werden.

Bisher hat Großbritannien über 1,8 Milliarden Pfund in das JSF-Programm investiert.



Weitere interessante Inhalte
Luke AFB Erster Japaner fliegt F-35A

14.02.2017 - Beim F-35-Ausbildungszentrum auf der Luke AFB hat der erste japanische Pilot seinen ersten Flug auf der Lightning II absolviert. … weiter

Neuer Auftrag für 90 Flugzeuge F-35 werden sieben Prozent billiger

04.02.2017 - Das Pentagon und Lockheed Martin haben eine „Grundsatzvereinbarung“ über die Konditionen des zehnten Vorserienloses der F-35 Lightning II erzielt. Die Stückpreise sinken um etwa 7,3 Prozent. … weiter

Übung in Nellis AFB F-35A erstmals bei Red Flag

25.01.2017 - Die US Air Force hat ihren neuesten Kampfjet von der Basis in Hill erstmals zur Red-Flag-Übung in Nellis geschickt. Auch F-22A Raptors sind dabei. … weiter

Tests auf der USS „America“ F-35-Programm: Trump twittert und macht Druck

13.01.2017 - Während die Tests der F-35 Lightning II mit Hochdruck weitergehen, gerät das Programm durch einen Tweet des künftigen US-Präsidenten unter Druck. … weiter

Lockheed Martin 200. F-35 ausgeliefert

12.01.2017 - Die erste Lieferung des neuen Jahres war gleichzeitig die 200. F-35 aus der Serienproduktion, die an einen Kunden ging. Bei der AX-2 handelte es sich um die zweite Maschine für Japan. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App