20.05.2016
FLUG REVUE

Großauftrag für Airbus HelicoptersGroßbritannien wählt H135 und H145 für Ausbildung der Militärpiloten

Ascent hat Airbus Helicopters beauftragt, Hubschrauber für das britische Military Flying Training System (UKMFTS) zu liefern und zu unterstützen. Der Vertrag mit einem Volumen von 500 Millionen Pfund hat eine Laufzeit von 17 Jahren.

EC135 RAF Trainer 2016

Für die Ausbildung von britischen Militärhubschrauberpiloten wird Airbus Helicopters 29 H135 liefern (Zeichnung: Airbus Helicopters).  

 

Im Rahmen des Vertrags wird Airbus Helicopters 29 H135 drei H145 ausliefern, die gemäß den Schulungsanforderungen 28000 Flugstunden pro Jahr absolvieren kann. Das Flugtraining soll im April 2018 beginnen.

Airbus Helicopters wird die Hubschrauber fertigen, die Support-Infrastruktur entwickeln und die ersten Bordbesatzungen sowie Wartungstechniker schulen. Bereits in den vergangenen 35 Jahren wurden alle britischen Militärhubschrauberpiloten auf Maschinen von Airbus Helicopters ausgebildet, anfangs auf der Gazelle, später auf der H125 „Ecureuil“.

Ausbildung wird von Ascent gemanaged

Die Hubschrauberentscheidung war das finale Element in der Erneuerung und Privatisierung der Pilotenausbildung des britischen Militärs. Als Generalunternehmer fungiert dabei das Ascent-Konsortium. Der Gesamtwert des Hubschraubertraings beläuft sich auf 1,1 Milliarden Pfund. Darin enthalten sind auch Simulatoren und Infrastrukturmaßnahmen. Hier sind Lockheed Martin und Babcock die Lieferanten.

Durchgeführt werden soll die Ausbildung weiterhin in RAF Shawbury und beim Army Air Corps in Middle Wallop. Die Gebirgsflugausbildung wird von RAF Valley aus stattfinden.



Weitere interessante Inhalte
Zivile Tankflugzeuge aus früheren RAF-Beständen Lockheed TriStar kehrt zurück

16.08.2017 - Das amerikanische Unternehmen Tempus Applied Solutions will sechs eingemottete Lockheed L-1011 TriStar in Großbritannien kaufen, um drei der historischen Dreistrahler als Tankflugzeuge kommerziell zu … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

Airbus-Hubschrauber für Spezialeinheiten Bundeswehr übernimmt letzte H145M LUH SOF

26.06.2017 - Mit der Übergabe der 15. H145M hat Airbus Helicopters das komplette Auftragslos der Bundeswehr übergeben. … weiter

Gefährliche Blendung von Passagierflugzeugen Haft für Laser-Attacke auf Flugzeuge

01.06.2017 - Für die Blendung von Verkehrsflugzeugen am Flughafen Schönefeld ist ein 49-jähriger Brandenburger am Mittwoch zu einer Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt worden. … weiter

Airbus Helicopters Erste H135-Endmontagelinie in China

30.05.2017 - Airbus Helicopters hat mit dem Bau einer Endmontagelinie für die H135 in Qingdao begonnen. Damit will der Hersteller den wichtigen, zivilen Helikopter-Markt China besser abdecken. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot