01.03.2017
FLUG REVUE

QinetiQ-Auftrag für Airbus HelicoptersH125 für die Testpilotenausbildung

Für die Ausbildung von Testpiloten und –Ingenieuren an der Empire Test Pilots‘ School (ETPS) hat der Betreiber QinetiQ vier H125 Helikopter bestellt, die 2019 geliefert werden sollen.

H125 Sonnenuntergang 2017

Die Airbus Helicopters H125 wird ab 2019 auch für die Empire Test Pilots' School fliegen. Foto und Copyright: Airbus Helicopters  

 

Die H125 sollen sowohl für das zivile als auch das militärische Training genutzt werden. Der Vertrag mit Airbus Helicopters beinhaltet die zehnjährige Wartung, sowie Modifikationen an den bestellten Exemplaren.

Die ETPS gehört zu den größten Testpiloten-Schulen der Welt. Sie wird von dem Rüstungs- und Forschungsunternehmen QinetiQ zusammen mit dem britischen Verteidigungsministerium betrieben. Für die Modernisierung der Ausbildung sollen hier insgesamt 85 Millionen britische Pfund (knapp 100 Millionen Euro) investiert werden. Der mit Airbus ausgehandelte Deal für die vier Helikopter schlägt mit 15 Millionen Pfund zu Buche.

QinetiQ verfolgt für ETPS eine langfristige Modernisierungsstrategie. Dabei geht es um eine Reduzierung der Betriebskosten und eine Verbesserung der Ausbildungsmöglichkeiten. Wachstum soll künftig im zivilen Bereich generiert werden. Neben dem H125 hat QinetiQ auch weitere neue Flugzeuge bestellt, darunter zwei Pilatus PC-21.



Weitere interessante Inhalte
Airbus-Hubschrauber für Spezialeinheiten Bundeswehr übernimmt letzte H145M LUH SOF

26.06.2017 - Mit der Übergabe der 15. H145M hat Airbus Helicopters das komplette Auftragslos der Bundeswehr übergeben. … weiter

Guimbal Cabri fliegt autonom Vorarbeiten für VRS700-Drohne von Airbus Helicopters

19.06.2017 - Kürzlich begann Airbus Helicopters mit autonomen Flugversuchen einer Guimbal Cabri als Vorbereitung für die militärische Drohne VSR700. … weiter

Entscheidung von Airbus Helicopters Thales trainiert Kuwaitische Truppen

19.06.2017 - Kuwait wird Simulatoren von Thales nuzten, um die Crews seiner Caracal-Hubschrauber auszubilden. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Airbus will noch enger mit China zusammenarbeiten

01.06.2017 - Chinesische Zulieferer sollen künftig noch enger in die Airbus-Teileversorgung eingebunden werden. Dies ist nur ein Aspekt der heute in Berlin unterzeichneten Absichtserklärung zu Vertiefung der … weiter

Gefährliche Blendung von Passagierflugzeugen Haft für Laser-Attacke auf Flugzeuge

01.06.2017 - Für die Blendung von Verkehrsflugzeugen am Flughafen Schönefeld ist ein 49-jähriger Brandenburger am Mittwoch zu einer Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt worden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App