03.10.2012
FLUG REVUE

Helibras eröffnet neues Werk für EC725/EC225

In Itajubá im Bundesstaat Minas Gerais werden künftig Eurocopter EC725 für die brasilianischen Streitkräfte gefertigt. Heute fand die feierliche Einweihung des neuen Werks der Eurocopter-Tochter statt.

Helibras Itajubá

Die Einweihung des neuen Helibars-Werks in Itajubá wurde am 3. Oktober 2012 gefeiert (Foto: Eurocopter).  

 

Der neue Helibras-Standort Itajubá wird für die Fertigung, Endmontage und Wartung der EC725 verantwortlich zeichnen. 2008 hatte das brasilianische Verteidigungsministerium EC725 im Gesamtwert von 1,8 Mrd. Euro bestellt. Die insgesamt 50 Hubschrauber werden bis 2017 ausgeliefert.

Die Vereinbarung besagt, dass nach und nach 50 Prozent der Hubschrauber und ihrer Komponenten in Brasilien gefertigt werden müssen.

In der neuen Produktionsstätte kann außerdem die zivile Version EC225 gefertigt werden. Dadurch kann Helibras seinen Kunden vor Ort produzierte Hubschrauber für Offshore-Einsätze in der Öl- und Gasindustrie sowie für andere Anwendungen anbieten.

Mit dem neuen Hubschrauber-Kompetenzzentrum wird laut Eurocopter auch der Grundstock für die potenzielle Entwicklung neuer Hubschraubermodelle sowie die Erweiterung der Zuliefererkette in Brasiliens Luftfahrtbranche gebildet.

Die neuen Anlagen von Helibras beinhalten Investitionen in Höhe von insgesamt 160 Mio. Euro und umfassen den Bau des Werks, die Errichtung diverser für die Hubschrauberproduktion benötigter Einrichtungen sowie die Planung und Durchführung entsprechender Mitarbeiterschulungen.

Vier EC725, die am französischen Eurocopter-Standort gefertigt wurden, hat Helibras bereits an das brasilianische Militär ausgeliefert. Die nachfolgenden Maschinen stammen dann aus der Produktion in Itajubá. Die ersten sind bereits in der Endmontage, darunter auch eine EC725, die als Modell für die Entwicklung und Systemintegration der in Brasilien gefertigten Maschinen dienen wird. Die insgesamt 50 Hubschrauber werden bis 2017 ausgeliefert.



Weitere interessante Inhalte
Europäischer Kampfhubschrauber Airbus Helicopters Tiger — Die Nutzer

13.01.2017 - Der Europäische Kampfhubschrauber Tiger war schon in Afghanistan und in Afrika im Einsatz. Für das Heer steht nun eine Verlegung nach Mali an. … weiter

Vertrag unterzeichnet Bundespolizei erhält Hochseeschiffe mit Helipad

14.12.2016 - Die Bundespolizei will mit drei neuen Hochseeschiffen mit Hubschrauberdecks ihre Einsatzfähigkeit auf See stärken und auch für internationale Einsätze besser gerüstet sein. … weiter

Neuer Bordhubschrauber soll alte Sea Kings ablösen Airbus Helicopters präsentiert ersten Sea Lion

08.12.2016 - Eine Woche nach dem Erstflug wurde in Donauwörth der erste NH90 NTH Sea Lion offiziell vorgestellt. Die Marine soll ab Ende 2019 insgesamt 18 Maschinen erhalten. … weiter

Polizeihubschrauber auch für Einsätze über der See Bundespolizei bestellt drei Super Puma

07.12.2016 - Die Bundespolizei hat bei Airbus Helicopters drei weitere H215 aus der Super Puma-Familie bestellt. Die neuen Hubschrauber werden für die reguläre Polizeiarbeit aber auch für Einsätze über der See … weiter

Airbus Helicopters Erste drei AS565 MBe gehen nach Indonesien

24.11.2016 - Airbus Helicopters hat die ersten drei Panther an PT Dirgantara Indonesia übergeben. Sie werden in Bandung mit ihren Systemen für die U-Bootjagd ausgerüstet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App