15.07.2013
FLUG REVUE

Indien beginnt ersten Pilotenkurs mit Pilatus PC-7 MkII

Die Indian Air Force Academy in Dunigal bei Hyderabad hat den Ausbildungsbetrieb mit dem neuen Pilatus-Trainer aufgenommen. Bisher sind 14 Maschinen geliefert.

Pilatus PC-7 MkII Indien Alpen

Indien hat seine PC-7 MkII am 31. Mai 2013 offiziell in Dienst gestellt (Foto: Pilatus).  

 

Laut einer Mitteilung des Herstellers umfasst der erste Kurs über 80 Flugschüler, die auf der PC-7 MkII ihre Grundausbildung absolvieren. Der Chef der indischen Lufstreitkräfte, Air Vice Marshal N. A. K. Browne, verspricht sich von der einführung des neuen Trainers einen höheren Sicherheitsstandard, da die Luftfahrzeugführer besser auf moderne Muster vorbereitet werden.

Neben der Lieferung der Flugzeuge hat Pilatus auch die Ausbildung von Wartungspersonal und Fluglehrern durchgeführt und ein komplettes Logistikpaket bereitgestellt. 14 Monate nach Vertragsunterzeichnung sei man voll im Plan, so der Hersteller.

Alle 75 zunächst bestellten PC-7 MkII sollen bis August 2015 geliefert sein. Das Modernisierungsprogramm kostet laut Browne 450 Millionen Euro. Über die 75 Flugzeuge hinaus ist der Kauf von mindestens 37 weiteren Maschinen wünschenswert, so Browne.



Weitere interessante Inhalte
Pilatus PC-21 für Australien fliegt

21.07.2016 - Die erste von von 49 PC-21 der Australischen Luftstreitkräfte ist heute in Buochs zum Erstflug gestartet. … weiter

EBACE 2016 Neuheiten unter dunklen Wolken

10.07.2016 - Auch wenn die Lage der Business Aviation weiterhin angespannt bleibt, hatten die Hersteller auf der Fachmesse EBACE in Genf spannende Neuigkeiten im Gepäck. … weiter

PC-7 flog vor 50 Jahren Trainer-Dynastie von Pilatus

21.06.2016 - Mit der PC-21 hat Pilatus das momentan modernste Trainingsflugzeug mit Turbopropantrieb im Angebot. Es knüpft an die Erfolge der PC-7 und PC-9 an, deren Geschichte 1966 begann. … weiter

Umsatz über der Milliardengrenze Pilatus hält hohes Niveau

06.04.2016 - Mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Franken und einem Betriebsgewinn von 191 Millionen sfr knüpfte Pilatus 2015 an das erfolgreiche Vorjahr an. … weiter

Lebensversicherung für Jetpiloten Moderne Schleudersitze retten in fast jeder Lage

04.03.2016 - Die Crews von Kampfflugzeugen vertrauen seit Jahrzehnten im Notfall auf ihre Schleudersitze. Diese haben inzwischen einen hohen Grad an Perfektion erreicht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App