08.11.2011
FLUG REVUE

Indien erhält seine ersten Mil Mi-17V-5

Russian Helicopters hat die ersten vier Transporthubschrauber auf der Chandigarh Air Force Base an die indischen Luftstreitkräfte übergeben.

Mil Mi-17 Indien

Indien nutzt bereits seit vielen Jahrzehnten die Mi-17 (Foto: Rosoboronexport).  

 

Die Lieferungen der im Dezember 2008 bestellten 80 Helikopter hätte eigentlich bereits im März 2010 beginnen sollen, doch verzögerten die Entscheidungen über die Ausrüstung und die anschließenden Tests das Programm. Die neuen Mi-17 sind mit der KNEI-8-Avionik ausgerüstet, zu der auch vier große Farbbildschirme im Cockpit gehören.

Die Mi-17V-5 werden beim Reparaturdepot Nr. 3 in Chandigarh aus Baugruppen endmontiert, die das Hubschrauberwerk in Kasan liefert. Der Auftrag hat einen Wert von etwa knapp einer Milliarde Euro.

Indien nutzt seit vielen Jahrzehnten die Mi-8/Mi-17 und erhielt zuletzt von 2000 bis 2004 neue Maschinen. Die aktuellen Mi-17V-5 verfügen über stärkere Triebwerke und sollen für Spezialkräfte sowie mit Bewaffnung verwendet werden sowie für SAR-Einsätze dienen. Sie werden zunächst im Punjab stationiert.



Weitere interessante Inhalte
Leonardo Helicopters Mehr AW139 für Pakistan

21.02.2017 - Das pakistanische Verteidigungsministerium hat weitere AW139 bestellt. Sie sollen ab Mitte 2017 geliefert werden. … weiter

Manching und Lechfeld Airbus DS EBS liefert ASR-S-Radare

21.02.2017 - Airbus DS Electronics and Border Security hat jüngst das fünfte und sechste von insgesamt 20 Radaren der ASR-S-Serie ausgeliefert. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Deutschland beteiligt sich an A330-Tankerflotte

17.02.2017 - Deutschland will sich an der von den Niederlanden und Luxemburg initiierten NATO-Tankerflotte beteiligen. Ein Teil der A330 kommt nach Köln Wahn. … weiter

“Verdacht auf Betrug” Österreich verklagt Eurofighter und Airbus

16.02.2017 - Das österreichische Verteidigungsministerium hat bei der Staatsanwaltschaft Wien eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf arglistige und betrügerische Täuschung gegen die Airbus Defence and Space … weiter

Noch mehr als 400 Maschinen im Einsatz BO105 feiert 50. Geburtstag

16.02.2017 - Am 16. Februar 1967 hob die BO105 in Ottobrunn zu ihrem Erstflug ab. Seit der ersten Auslieferung im Jahr 1970 kauften über 300 Kunden insgesamt rund 1400 Hubschrauber. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App