04.07.2016
FLUG REVUE

Leichtes KampfflugzeugIndien: Erste Staffel erhält Tejas

Nach vielen Verzögerungen hat die erste Staffel der indischen Luftstreitkräfte das Kampfflugzeug Tejas von HAL übernommen.

HAL Tejas erste Staffel Juli 2016

Die No. 45 Squadron ist der erste Nutzer des leichten Kampfflugzeugs Tejas, das bei HAL in Bangalore gebaut wird (Foto: Indisches Verteidigungsministerium).  

 

Die No. 45 Squadron „Flying Daggers“ verfügt zunächst über zwei Flugzeuge aus der Serie und hat Zugriff auf einen Doppelsitzer. Um die Truppeneinführung zu erleichtern wurde die Staffel in Bangalore stationiert, wo HAL das indische Light Combat Aircraft (LCA) baut.

Es ist vorgesehen die „Daggers“ in den kommenden zwei Jahren mit 20 Tejas auszurüsten und dann nach Sulur zu verlegen. Anschließend soll eine zweite Staffel ausgerüstet werden.

Mit dem Tejas, dessen Entwicklung sich über Jahrzehnte hinzog, will Indien seine überalterte MiG-21-Flotte ersetzen. Dafür ist aber eine Weiterentwicklung mit besseren Systemen notwendig.

Momentan fliegen die Tejas mit dem so genannten IOC-2-Standard, der Ende 2013 erreicht wurde. Damit sind Flüge mit hohen Anstellwinkeln, der Einsatz der R-73E „Archer“ für den Luftkampf und von 450 kg schweren, lasergelenkten Bomben möglich. Den FOC-Standard (finale Einsatzfreigabe) will man bis März 2017 erreichen.

Die ersten beiden LCA-Versuchsträger (TD-1 und TD-2) flogen 2001 und 2002 während das erste Serienflugzeug (SP-1) seit 1. Oktober 2014 in der Luft ist. Neben dem Tejas für die indische Luftwaffe wird auch eine Variante für den Einsatz von Flugzeugträgern der Marine entwickelt. Der Prototyp NP-1 flog im April 2012 zum ersten Mal.



Weitere interessante Inhalte
Flugstundenjubiläum für USAF-Pilot 6000 Stunden in der A-10

06.12.2016 - Als einer der erfahrensten Kampfflugzeugpiloten der US Air Force hat Oberstleutnant John Marks nun 6000 Flugstunden in der A-10 Thunderbolt II erreicht. … weiter

Unbemannte Übeerwachung durch die Luftwaffe Heron 1 erreicht 30000 Flugstunden in Afghanistan

05.12.2016 - Kürzlich hat das Einsatzgeschwader in Mazar e-Sharif die 30000. Flugstunde mit dem unbemannten Aufklärungssystem Heron 1 von IAI erreicht. … weiter

Verteidigungsminister Fallon betätigt Entwicklung Protector UAV für die RAF

05.12.2016 - Bei einem Besuch in den USA hat der britische Verteidigungsminister am Wochenende das Protector-Programm bestätigt. Die RAF soll ab 2021 bis zu 26 der unbemannten Fluggeräte erhalten. … weiter

Neuer Militärtransporter Iljuschin Il-112W im Bau

02.12.2016 - Das Flugzeugwerk in Woronesch hat den Rumpf für die erste Il-112W zusammengebaut. Der Prototyp des neuen Militärtransporters soll Mitte 2017 zum Erstflug starten. … weiter

Schulungszentrum Erste japanische F-35 in Luke AFB

01.12.2016 - Wie andere ausländische Kunden bildet auch Japan seine F-35-Piloten in Luke AFB aus. Das erste Flugzeug ist nun beim 944 Fighter Wing eingetroffen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App