24.05.2012
FLUG REVUE

Indien erteilt Großauftrag für Pilatus PC-7 MkII

Pilatus und die Indische Luftwaffe haben heute einen Vertrag über den Kauf von 75 PC-7 MkII Trainern im Wert von 500 Millionen Schweizer Franken unterzeichnet. Das Kabinett in Neu-Delhi hatte den Deal am 10 Mai abgesegnet.

PC-7 MkII Formation

Der größte Auftrag in der Firmengeschichte von Pilatus wurde am 24. Mai 2012 von Indien erteilt. Es geht um 75 PC-7 MkII (Foto: Pilatus).  

 

Der größte Vertrag in der Firmengeschichte des Unternehmens beinhaltet auch Simulatoren und eine umfassende Logistikunterstützung. Zudem enthält er eine Option, welche es erlaubt, die Anzahl der Flugzeuge innerhalb von drei Jahren zu gleichen Konditionen zu erhöhen. Pilatus ist zuversichtlich, dass diese Option zum Tragen kommen wird.

Die Auslieferung der Flugzeuge und des damit verbundenen Trainingssystems ist ab Ende 2012 geplant. Pilatus ist überzeugt, dass aufgrund des Typenentscheides auch andere Luftwaffen für ihre Pilotenausbildung eine Lösung mit den effizienten Pilatus Trainingsflugzeugen prüfen werden.

Damit die Flugzeuge während ihrer gesamten Lebensdauer von über dreissig Jahren direkt vor Ort gewartet werden können, ist ein Technologietransfer an die Firma Hindustan Aeronautics Limited vorgesehen.

Weiter hat die Pilatus Flugzeugwerke AG in der Höhe von 30 Prozent des Auftragsvolumens einen separaten Offset-Vertrag mit der Indischen Regierung abgeschlossen. Pilatus sieht darin eine Möglichkeit, die hochqualifizierten Arbeitskräfte und Produktionsstandorte in der Region zu nutzen, um ihre Geschäftsaktivitäten in Indien zu intensivieren.



Weitere interessante Inhalte
Pilatus PC-21 für Australien fliegt

21.07.2016 - Die erste von von 49 PC-21 der Australischen Luftstreitkräfte ist heute in Buochs zum Erstflug gestartet. … weiter

EBACE 2016 Neuheiten unter dunklen Wolken

10.07.2016 - Auch wenn die Lage der Business Aviation weiterhin angespannt bleibt, hatten die Hersteller auf der Fachmesse EBACE in Genf spannende Neuigkeiten im Gepäck. … weiter

PC-7 flog vor 50 Jahren Trainer-Dynastie von Pilatus

21.06.2016 - Mit der PC-21 hat Pilatus das momentan modernste Trainingsflugzeug mit Turbopropantrieb im Angebot. Es knüpft an die Erfolge der PC-7 und PC-9 an, deren Geschichte 1966 begann. … weiter

Umsatz über der Milliardengrenze Pilatus hält hohes Niveau

06.04.2016 - Mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Franken und einem Betriebsgewinn von 191 Millionen sfr knüpfte Pilatus 2015 an das erfolgreiche Vorjahr an. … weiter

Lebensversicherung für Jetpiloten Moderne Schleudersitze retten in fast jeder Lage

04.03.2016 - Die Crews von Kampfflugzeugen vertrauen seit Jahrzehnten im Notfall auf ihre Schleudersitze. Diese haben inzwischen einen hohen Grad an Perfektion erreicht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App