11.03.2010
FLUG REVUE

Indien kauft AW101 für RegierungsflügeIndien kauft AgustaWestland AW101 für Regierungsflüge

AgustaWestland hat einen Vertrag für die Lieferung von zwölf AW101 an die indischen Luftstreitkräfte unterzeichnet.

AW101 Indien Artists Impression

Indien hat im März 2010 zwölf AW101 in VIP-Ausfürhung für Regierungsflüge bestellt (Zeichnung: AgustaWestland).  

 

Die dreimotorigen Hubschrauber im Wert von 560 Millionen Euro (Inklusive Piloten- und Mechanikerausbildung sowie fünf Jahre logistische Unterstützung) sollen für Flüge der Regierung bereit stehen.

Mit dem Auftrag festigt AgustaWestland nach eigenen Angaben seine Position in Indien. Erst im letzten Monat hatte man mit Tata Sons ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, um die AW119 im Land zu montieren. Das einmotorige Modell ist im Rennen um den Reconnaissance and Surveillance Helicopter (RSH) und führt derzeit verschiedene Demonstrationsflüge im Himalaya-Gebirge sowie in heißen Gegenden durch.

Da Indiens Streitkräfte Bedarf an Hubschraubern für verschiedene Aufgaben haben sieht AgustaWestland über die nächsten zehn Jahre einen Markt für 600 Militärhelikopter im Wert von fünf bis sechs Milliarden Euro.



Weitere interessante Inhalte
Risse im Heckausleger Sea Lynx der Marine sind repariert

18.01.2017 - Nach zweieinhalb Jahren sind die Bordhubschrauber der Deutschen Marine vom Typ Sea Lynx Mk 88A wieder „ohne Einschränkungen für den operativen Einsatz freigegeben“. Nur eine Maschine muss noch … weiter

Auftrag für AEW-Ausrüstung der Merlin Crowsnest für die Royal Navy

17.01.2017 - Lockheed Martin hat nun offiziell den Auftrag für die Entwicklung des Crowsnest-Systems zur Einrüstung in die Merlin-Hubschrauber erhalten. Radar und Elektronik stammen von Thales. … weiter

Alle AW159 für Großbritannien geliefert Leonardo Helicopters betreut Wildcats

10.01.2017 - Nachdem alle 62 Wildcats geliefert sind haben die britischen Streitkräfte Leonardo Helicopters einen fünf Jahre laufenden Betreuungsvertrag erteilt. … weiter

Leonardo Helicopters Merlin HC4 für die Royal Navy im Flugtest

22.11.2016 - In Yeovil hat die Flugerprobung der neuen Merlin-Version für die Commando Helicopter Force der britischen Marine begonnen. … weiter

Leonardo-Werk in Yeovilton Letzte Wildcat an die Royal Navy geliefert

28.10.2016 - Der Fleet Air Arm hat in Yeovilton seinen letzten von 28 AW159-Marinehubschraubern erhalten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App