25.11.2016
FLUG REVUE

Kampfflugzeug wird aufgerüstetSEPECAT Jaguar erhält Systemupgrade

Die indische Luftwaffe hat die Freigabe für den Einsatz ihrer SEPECAT Jaguar mit dem Systemupgrade DARIN-III erteilt.

Sepecat Jaguar Darin-III 2016

120 der momentan 160 von Indien eingesetzten SEPECAT Jaguar sollen das Darin-III Upgrade erhalten (Foto und Copyright: Hindustan Aeronautics Limited).  

 

Das DARIN-III Programm (Display, Angriff, Reichweite und inertiales Navigationssystem) enthält Neuerungen in der gesamten Avionik. Mit dem neuen System möchte das indische Militär die veralteten Kampfflugzeugbestände der SEPECAT Jaguar mit neuer Technik ausstatten. Bisher wurde das von Hindustan Aeronautics Limited (HAL) entwickelte System in drei Flugzeugen verbaut und getestet.

Laut Aussage von HAL sind die Hauptbestandteile der Überholung der Einbau einer überarbeiteten Avionikstruktur inklusive neuem Missionscomputers und eines Trägheitsnavigationssystems mit GPS Radarhöhenmesser. Außerdem wurde die Jaguar mit einem neuen Triebwerks- und Fluginstrumentensystem, Multifunktionsdisplay und Feuerleitradar ausgerüstet. Eine Freund-Feind- Erkennung soll den Piloten zusätzlich im Kampfeinsatz unterstützen.

120 der momentan 160 von Indien eingesetzten SEPECAT Jaguar sollen das DARIN-III Upgrade erhalten. Die Überholung der Flugzeuge soll in Bangalore erfolgen, ein wichtiges Luft- und Raumfahrtzentrum Indiens. Neben dem Avionikupgrade wollte die indische Luftwaffe die Triebwerke mit neuen Honeywell F125-IN Antrieben ersetzen. Durch große Verzögerungen in dem Überholungsprogramm wurde dieser Teil der Erneuerung allerdings noch verschoben.

Indien ist weltweit das einzige Land, welches immer noch die Jaguar in seiner Flotte einsetzt. Das als Jagdbomber konzipierte Kampfflugzeug wurde erstmals 1968 produziert und wird seit 1979 vom indischen Militär betrieben. Die indische Luftwaffe verwendet die Jaguar hauptsächlich für den Angriff auf Boden- und Seeziele.



Weitere interessante Inhalte
Dassault Aviation Entwicklung des Rafale Standard F4 beginnt

23.03.2017 - Der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian hat die Entwicklung des F4-Standards der Rafale freigegeben. Er soll ab 2023 verfügbar sein. … weiter

Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

US-Kampfhubschrauber Boeing liefert 268 AH-64E Apache

20.03.2017 - Boeing hat vom Pentagon einen neuen Fünfjahresvertrag für die Lieferung von insgesamt 268 AH-64E Apache erhalten. 24 davon gehen in den Export. … weiter

Kampfhubschrauberregiment 36 Tiger-Verlegung nach Mali hat begonnen

16.03.2017 - Mit dem Straßentransport von Fritzlar nah Leipzig hat die Verlegung von vier Kampfhubschraubern des Heeres für den UN-Einsatz MINUSMA begonnen. … weiter

Marineflieger P-3C Orion zurück bei „Atalanta“

16.03.2017 - Die Deutsche Marine stellt der EU-Operation „Atalanta“ zum wiederholten Mal einen Seefernaufklärer zur Verfügung. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App