13.12.2013
FLUG REVUE

Vertrag für 24 FlugzeugeIrak kauft KAI T-50

Korea Aerospace Industries unterzeichnete am Donnerstag einen Vertrag über die Lieferung von 24 Jettrainern/leichten Kampfjets an den Irak. Die Lieferungen sollen 2015 beginnen.

F/A-50 KAI Flug

Mit dem Irak hat KAI einen weiteren Eportkunden für seine T-50-Familie (hier die F/A-50 für leichte Angriffsaufgaben) gewonnen (Foto: KAI).  

 

Der südkoreanische Hersteller hatte die T-50 im April 2011 erstmals dem irakitschen Premierminister Nouri al-Maliki vorgestellt und setzte sich nun gegen Muster wie die Jakowlew Jak-130 oder die L-159 von Aero Vodochody durch.

Der Auftrag hat einen Wert von 1,1 Milliarden Dollar und umfasst neben den Flugzeugen auch Ausbildungssysteme. Mit dem logistischen Support über zwei Jahrzehnte soll sich der Wert auf rund zwei Milliarden Dollar erhöhen, so KAI.

Der Irak wird eine Ausführung der T-50 erhalten, die sich nicht nur für die Fortgeschrittenenschulung sondern auch für leichte Kampfeinsätze eignet.

Weitere Exportbemühungen für die T-50 laufen derzeit in Chile und Botswana. Außerdem wird sich KAI zusammen mit Lockheed Martin am T-X-Wettbewerb der US Air Force beteiligen, dessen Start allerdings noch längst nicht terminiert ist. Als erster Auslandskunde haben die indonesischen Luftstreitkräfte im September die T-50 erhalten. Auch die Philippinen haben sich für das Muster entschieden, aber noch keinen Vertrag unterzeichnet.



Weitere interessante Inhalte
Lockheed Martin T-50A wird getestet

03.06.2016 - Lockheed Martin hat in Südkorea mit der Flugerprobung einer T-50A begonnen, die für den Trainingsflugzeugbedarf der US Air Force angepasst wurde. … weiter

Neuer südkoreanischer Fighter Indonesien beteiligt sich am KF-X-Programm

08.01.2016 - Korea Aerospace Industries wird bei der Entwicklung eines neuen zweistrahligen Kampfflugzeugs mit PTDI zusammenarbeiten. … weiter

Vermarktung, Training und Wartung Airbus Helicopters und Korea Aerospace vereinbaren strategische Zusammenarbeit

04.11.2015 - Airbus Helicopters und das koreanische Luftfahrtunternehmen Korea Aerospace Industries (KAI) wollen in Korea entwickelte Hubschrauber künftig gemeinsam vermarkten und beim Training ihres Personals und … weiter

Korea Aerospace Industries Schulflugzeug KT-100 startet zum Erstflug

12.10.2015 - KAI hat in Sacheon mit der Flugerprobung des KT-100-Trainers begonnen. Er wird bei den südkoreanischen Luftstreitkräften die Il-103 als Basis-Schulflugzeug ablösen. … weiter

Korea Aerospace Industries FA-50PH für die Philippinen fliegt

25.06.2015 - KAI hat in Sacheon mit der Flugerprobung des Fortgeschrittenentrainers für die philippinischen Luftstreitkräfte begonnen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App