11.11.2009
FLUG REVUE

Italien unterzeichnet endlich Vertrag für Jettrainer M-346Italien bestellt endlich Jettrainer M-346

Alenia Aermacchi und ARMAEREO (Direzione Generale per gli Armamenti Aeronautici) haben gestern in Rom den Vertrag zum Kauf von sechs M-346 Master für die italienischen Luftstreitkräfte unterschrieben.

Aermacchi M-346 Master rot

Der lang erwartete erste Auftrag für die M-346 Master aus Italien wurde im November 2009 unterzeichnet (Foto: Alenia Aermacchi)  

 

Zusammen mit den zugehörigen Flugsimulatoren, multimedial ausgestatteten Schulungsräumen, der logistischen Unterstützung und neuen Einrichtungen auf der Basis Lecce hat der Auftrag einen Wert von 220 Mio. Euro. Er ist der erste Teil eines auf 15 Flugzeuge angelegten Beschaffungsprogramms, das wegen finanzieller Engpässe immer wieder aufgeschoben wurde.

Die ersten beiden M-346 Masters, deren Lieferung bis Ende des Jahres 2010 geplant ist, werden zunächst die Flugerprobung bei der Flugtestabteilung in Pratica di Mare Air Base durchlaufen. Die italienische Luftwaffe wird vier weitere Flugzeuge bis Ende 2011 erhalten.

Der Vertrag stellt einen ersten wichtigen Schritt bei der Förderung der M-346 Master auf dem internationalen Markt dar. Bisher haben die Vereinigten Arabischen Emirate den Kauf von 48 M-346 Master  angekündigt. Der Vertrag für diese Flugzeuge wird laut Alenia Aermacchi derzeit fertig gestellt.



Weitere interessante Inhalte
Amerikanischer Navy-Kampfjet F-18 Hornet: Die aktuellen Nutzer

22.01.2017 - Die von McDonnell Douglas entwickelte und gebaute F/A-18 Hornet ist ein zweistrahliges Mehrzweckkampflugzeug. Ursprünglich wurde die F/A-18 für den Einsatz auf Flugzeugträgern entwickelt, doch auch … weiter

Übernahmepläne Safran will Zodiac kaufen

20.01.2017 - Der französische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran plant eine Übernahme des ebenfalls französischen Kabinenausrüsters Zodiac Aerospace. Dadurch entsteht ein Branchenriese mit 92.000 Mitarbeitern. … weiter

NH90 und Tiger der Heeresflieger Hubschrauber-Verlegung nach Mali beginnt

19.01.2017 - Die Vorbereitungen für die Verlegung von vier NH90 und vier Tigern nach Mali laufen. Im Anschluss an den Beschluss der Bundesregierung steht die Zustimmung des Bundestags noch aus. … weiter

Risse im Heckausleger Sea Lynx der Marine sind repariert

18.01.2017 - Nach zweieinhalb Jahren sind die Bordhubschrauber der Deutschen Marine vom Typ Sea Lynx Mk 88A wieder „ohne Einschränkungen für den operativen Einsatz freigegeben“. Nur eine Maschine muss noch … weiter

Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

18.01.2017 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App