14.11.2011
FLUG REVUE

Italien übernimmt erste T-346A von Alenia Aermacchi

Der erste von sechs neuen Jettrainern wird beim Flugtestzentrum in Pratica di Mare für die Truppenerprobung verwendet.

T-346A Italien

Die italienischen Luftstreitkräfte haben am 14. November 2011 offiziell ihren ersten T-346A-Trainer von Alenia Aermacchi übernommen (Foto: Alenia Aermacchi).  

 

Die offizielle Abnahme wurde im Generaldirektorrat für Luftrüstung in Rom gefeiert. Ihr waren umfangreiche Inspektionen durch eine Testkommission im Werk Venegono sowie die üblichen Abnahmeflüge vorausgegangen.

Ein zweiter T-346A soll in Kürze geliefert werden. Die vier weiteren der Erstbestellung vom September 2010 folgen dann im nächsten Jahr zusammen mit den Bodensystemen für die Ausbildung. Der Auftrag hat einen Wert von 220 Millionen Euro.

Auch Singapur hat die M-346 bestellt. Dazu kommen die Vereinigten Arabischen Emirate, deren Vertragsunterschrift allerdings seit langem aussteht.



Weitere interessante Inhalte
Auftrag für AEW-Ausrüstung der Merlin Crowsnest für die Royal Navy

17.01.2017 - Lockheed Martin hat nun offiziell den Auftrag für die Entwicklung des Crowsnest-Systems zur Einrüstung in die Merlin-Hubschrauber erhalten. Radar und Elektronik stammen von Thales. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Mini-Hubschrauber Heer führt Black Hornet ein

16.01.2017 - Auch das deutsche Heer beschafft nun bei Prox Dynamics das Aufklärungssystem PD-100. Der Mini-Hubschrauber wiegt nicht einmal 20 Gramm. … weiter

Neuer Strahltrainer von Leonardo Italien kauft erste M-345

16.01.2017 - Leonardo hat nach dem Jungfernflug einen ersten Vertrag für die Beschaffung des Strahltrainers M-345 durch Italien unterzeichnet. … weiter

Unmanned Aerial Vehicles Vanilla VA001 bleibt über 50 Stunden in der Luft

13.01.2017 - Vanilla Aircraft hat mit ihrem UAV (Unmanned Aerial Vehicle) einen Rekord aufgestellt. In der 50–500 kg Klasse, der mit einem Verbrennungsmotor betriebenen Drohnen war der Flug über zwei Tage ohne … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App