14.11.2011
FLUG REVUE

Italien übernimmt erste T-346A von Alenia Aermacchi

Der erste von sechs neuen Jettrainern wird beim Flugtestzentrum in Pratica di Mare für die Truppenerprobung verwendet.

T-346A Italien

Die italienischen Luftstreitkräfte haben am 14. November 2011 offiziell ihren ersten T-346A-Trainer von Alenia Aermacchi übernommen (Foto: Alenia Aermacchi).  

 

Die offizielle Abnahme wurde im Generaldirektorrat für Luftrüstung in Rom gefeiert. Ihr waren umfangreiche Inspektionen durch eine Testkommission im Werk Venegono sowie die üblichen Abnahmeflüge vorausgegangen.

Ein zweiter T-346A soll in Kürze geliefert werden. Die vier weiteren der Erstbestellung vom September 2010 folgen dann im nächsten Jahr zusammen mit den Bodensystemen für die Ausbildung. Der Auftrag hat einen Wert von 220 Millionen Euro.

Auch Singapur hat die M-346 bestellt. Dazu kommen die Vereinigten Arabischen Emirate, deren Vertragsunterschrift allerdings seit langem aussteht.



Weitere interessante Inhalte
Luftwaffe Holloman: Tornado und F-16 fliegen letztmals gemeinsam

21.08.2017 - Mit der anstehenden Auflösung des Fliegerischen Ausbildungszentrums in Holloman AFB vor Augen wurde der letzte gemeinsame Flug von Tornado und F-16 angesetzt. … weiter

Start am Samstag Schweizer Super Pumas zur Waldbrandbekämpfung in Portugal

20.08.2017 - Am Samstagmittag ist ein Detachement der Schweizer Armee in Richtung Portugal abgeflogen. Drei AS332M1 Super Puma sollen bei der Waldbrandbekämpfung helfen. … weiter

Marschflugkörper von Raytheon 4000. Tomahawk Block IV ausgeliefert

17.08.2017 - Raytheon hat die 4000. Tomahawk Block IV an die US Navy übergeben. Der Marschflugkörper soll noch bis 2040 im Dienst bleiben. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

17.08.2017 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Erster Besuch im Heimathafen „Queen Elizabeth“ in Portsmouth

16.08.2017 - Der neue Flugzeugträger der Royal Navy ist am Mittwochmorgen zum ersten Mal in seinen künftigen Heimathafen Portsmouth eingelaufen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot