07.09.2015
FLUG REVUE

Endmontagelinie bei Alenia AermacchiItaliens erste F-35A fliegt

Die erste in Europa endmontierte Lightning II ist am Montag in Cameri zu ihrem Jungfernflug gestartet.

F-35A AL-1 Erstflug Cameri 2015

Die erste in Italien gebaut F-35A hob am 7. September 2015 in Cameri zu ihrem Erstflug ab (Foto: Lockheed Martin).  

 

Beim ersten F-35-Flug außerhalb der USA saß Lockheed Martin F-35 Testpilot Bill "Gigs" Gigliotti im Cockpit. Er hob um 13:05 Uhr ab und landete 1.22 Stunden später wieder auf der westlich von Mailand gelegenen Basis der italienischen Luftstreitkräfte.

Der Flug der mit den Kennungen des 32° Stormo versehenen Maschine AL-1 lief wie geplant. "Wie erwartet, verhielt sich der Jet außergewöhnlich gut und ohne Überraschungen" sagte Gigliotti "Wir freuen uns auf die weitere Erfolge im Vorfeld der Auslieferung des Flugzeugs noch in diesem Jahr."

Das extra in Cameri errichtete F-35-Werk (FACO = Final Assembly and Check out) gehört der italienischen Regierung und wird von Finmeccanica-Alenia Aermacchi in Zusammenarbeit mit Lockheed Martin betrieben. Die F-35 Produktion in Cameri begann im Juli 2013 und "Roll-out" des ersten italienischen Flugzeugs war im März.

In Cameri sollen sowohl die sowohl italienische F-35A und  F-35B als auch F-35A für die  Royal Netherlands Air Force montiert werden. Zusätzlich produziert Finmeccanica-Alenia Aermacchi auch 835 Flügelsätze der F-35A.



Weitere interessante Inhalte
Schulungszentrum Erste japanische F-35 in Luke AFB

01.12.2016 - Wie andere ausländische Kunden bildet auch Japan seine F-35-Piloten in Luke AFB aus. Das erste Flugzeug ist nun beim 944 Fighter Wing eingetroffen. … weiter

Luke AFB F-35 trainiert mit F-16

30.11.2016 - Beim 56th Fighter Wing der US Air Force werden gemeinsame Übungseinsätze von Fighting Falcon und Lightning II geflogen. Ziel ist eine optimale Koordination der aus unterschiedlichen Generationen … weiter

Norwegische Lenkwaffe für F-35 F-16 testet JSM

16.11.2016 - Zur Vorbereitung auf die Versuche in der F-35 wird die Joint Strike Missile des norwegischen Herstellers Kongsberg derzeit in Edwards AFB an der Fighting Falcon getestet. … weiter

Schweizer Konzern betreut RAAF-Top-Fighter RUAG wartet australische F-35-Komponenten

14.11.2016 - RUAG Australia, eine Tochter der Schweizer RUAG, hat einen Auftrag der australischen Luftwaffe für die Komponentenversorgung der australischen Lockheed F-35 Joint Strike Fighter gewonnen. … weiter

6,1 Milliarden Dollar Pentagon bestellt 57 weitere F-35

04.11.2016 - Das US-Verteidigungsministerium hat nach langen Verhandlungen die Produktion von 57 Lockheed Martin F-35 beauftragt. Der Hersteller könnte den Vertrag für das Serienlos 9 allerdings anfechten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App