29.10.2012
FLUG REVUE

Jüngste Boeing B-52 wird 50 Jahre alt

Am Freitag feierte der letzte von Boeing gebaute Langstreckenbomber seinen 50. Geburtstag. Er könnte noch weitere Jahrzente fliegen.

Die B-52H mit der USAF-Kennung 61-040 wurde vor einem halben Jahrhundert im Werk Wichita an die US Air Force übergeben und zur Minot AFB in North Dakota überführt. Dort gehört die Maschine immer noch zum 5th Bomb Wing. Sie hat inzwischen über 21500 Flugstunden absolviert.

Von den 722 gebauten B-52 hat die USAF noch 76 der H-Versionen im Dienst. Sie sind in Minotk, auf der Barksdale AFB in Louisiana und auf der Edwards AFB (2 Testflugzeuge) stationiert.

Laut Boeing zeigen Analysen der Zellen, dass die B-52H noch bis nach 2040 fliegen könnten. Schon jetzt sind die Stratofortress von mehreren Pilotengenerationen geflogen worden. Ein Beispiel ist Captain Daniel Welch von der 23rd Bomb Squadron in Minot. Diese Staffel wurde in den 1970er Jahren von Colonel Don Sprague (USAF, retired) geführt wurde. Auch sein Vater, Lt.Col. Don Welch, flog die B-52.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Order im Wert von fast 36 Milliarden US-Dollar CFM verbucht 2016 mehr als 2600 Bestellungen

15.02.2017 - Die Auftragsbücher des amerikanisch-französischen Konsortiums CFM International haben sich im vergangenen Jahr gefüllt, vor allem das neue LEAP-Triebwerk ist gefragt. Doch auch der Klassiker CFM56 … weiter

Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Ausdauerflug wird zum Kunstwerk Boeing 737 MAX malt auf dem Radarschirm

13.02.2017 - Boeing-Testpiloten nutzten einen langwierigen Ausdauerflug mit der neuen 737 MAX, um durch raffinierte Kurswechsel ihr Flugzeumuster per Kurslinie an den Himmel zu "schreiben". … weiter

Innerdeutsche Strecke im Herbst Germania verbindet Dortmund mit Usedom

13.02.2017 - Im September und Oktober bedient Germania ausnahmsweise eine innerdeutsche Route. Immer am Samstag geht es direkt von Dortmund nach Heringsdorf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App