23.07.2014
FLUG REVUE

LCH/LAH-ProgrammKAI entwickelt neuen Militärhubschrauber

Korea Aerospace Industries wurde von der Regierung in Seoul für die Umsetzung des neuen zivil/militärische Hubschrauberprogramm s ausgewählt. 725 Millionen Euro sollen investiert werden.

KAI LAH 2014

Bis 2022 will Korea Aerospace Industries den Likght Attack Helicopter entwickelt haben (Foto: KAI).  

 

Der Light Armed Helicopter (LAH) und der Light Civil Helicopter (LCH) sind als Hubschrauberfamilie in der Klasse um 4,5 Tonnen konzipiert. Das Programm soll die Fähigkeiten der einheimischen Industrie weiter voranbringen, nachdem KAI zuletzt die Surion als Ableitung der Super Puma entwickelt hatte.

Laut KAI soll bis 2020 zunächst das zivile Basismodell LCH zur Serienreife gebracht werden. Unter Führung des Unternehmens werden auch ausländische Systemlieferanten ihren Beitrag leisten. Zudem ist man in Gesprächen mit AgustaWestland, Airbus Helicopters, Bell und Sikorsky über eine mögliche Beteiligung.

LAH und LCH KAI 2014

KAI will eine Hubschrauberfamilie in der 4,5-Tonne-Klasse anbieten un hofft auf 1000 Verkäufe (Foto: KAI).  

 

Zwei Jahre nach dem LCH soll auch der leichte Kampfhubschrauber LAH verfügbar sein. Er wird etwa 60 Prozent Gleichteile aufweisen. Für das Waffensystem werden internationale Partner gesucht.

Mit dem LAH will Südkorea seine veralteten MD500 und AH-1S ablösen. Den Bedarf kalkuliert KAI mit 400 zivilen und militärischen Helikoptern im Land. Darüber hinaus strebt man an, 600 Maschinen zu exportieren.

Nach der Auswahlentscheidung durch die DAPA (Defense Acquisition Program Administration) stellt KAI in den kommenden Monaten den detaillierten Entwicklungsplan auf und wählt Zulieferer aus. Eine formelle Vertragsunterzeichnung ist dann für November geplant.



Weitere interessante Inhalte
Lockheed Martin T-50A wird getestet

03.06.2016 - Lockheed Martin hat in Südkorea mit der Flugerprobung einer T-50A begonnen, die für den Trainingsflugzeugbedarf der US Air Force angepasst wurde. … weiter

Neuer südkoreanischer Fighter Indonesien beteiligt sich am KF-X-Programm

08.01.2016 - Korea Aerospace Industries wird bei der Entwicklung eines neuen zweistrahligen Kampfflugzeugs mit PTDI zusammenarbeiten. … weiter

Vermarktung, Training und Wartung Airbus Helicopters und Korea Aerospace vereinbaren strategische Zusammenarbeit

04.11.2015 - Airbus Helicopters und das koreanische Luftfahrtunternehmen Korea Aerospace Industries (KAI) wollen in Korea entwickelte Hubschrauber künftig gemeinsam vermarkten und beim Training ihres Personals und … weiter

Korea Aerospace Industries Schulflugzeug KT-100 startet zum Erstflug

12.10.2015 - KAI hat in Sacheon mit der Flugerprobung des KT-100-Trainers begonnen. Er wird bei den südkoreanischen Luftstreitkräften die Il-103 als Basis-Schulflugzeug ablösen. … weiter

Korea Aerospace Industries FA-50PH für die Philippinen fliegt

25.06.2015 - KAI hat in Sacheon mit der Flugerprobung des Fortgeschrittenentrainers für die philippinischen Luftstreitkräfte begonnen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App