23.11.2010
FLUG REVUE

KC-X: Nur "eine Seite mit Daten" an die Konkurrenten geschickt

Bei einer Pressekonferenz versuchte General Norton Schwartz, Chief of Staff der USAF, heute die Auswirkungen der Datenpanne herunterzuspielen.

Schwartz bestätigte, dass Angehörige der USAF den Konkurrenten Boeing und EADS versehentlich Informationen aus den Tanker-Angeboten des jeweils anderen zugesandt haben. Allerdings sei nur „eine Seite von Daten“ betroffen gewesen, die lediglich technische Informationen im Zusammenhang mit Analyse der KC-45 und 767 NewGen enthalten habe.

Die Luftwaffe habe den Fehler geprüft, sagte General Schwartz, und die beiden verantwortlichen Mitarbeiter des Amtes enthoben.

Der Fehler gibt nach Ansicht von Schwartz keinem der beiden Unternehmen einen Vorteil,weil beide die gleiche Art von Informationen erhalten haben. Er erwartet nun die Entscheidung im Tankerwettbwerb im Januar.



Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Grünes Licht Serienfreigabe Boeing KC-46A

17.10.2016 - Mit einem Jahr Verzug hat das Pentagon die Fertigung des neuen Tankers Boeing KC-46A für die USAF freigegeben. Diverse Probleme im Entwicklungsprogramm kommen Boeing teuer zu stehen. … weiter

Erster Airbus-Tanker im "New Standard" Erstflug der verbesserten A330 MRTT

04.10.2016 - Am 30. September ist die erste A330 MRTT im verbesserten Standard zum Erstflug gestartet. Die erste Auslieferung dieser verbesserten Generation ist für 2018 vorgesehen. … weiter

Familienkonzept wurde zum Erfolgsgeheimnis Airbus begeht 25-jähriges Betriebsjubiläum seiner Flugzeugfamilie

22.09.2016 - Vor rund 25 Jahren führte Airbus mit der A320-Familie ein Familienkonzept ein, das mit der A330/A340, A380 und A350 fortgeschrieben wurde. Alle Flugzeuge werden nach der gleichen Bedienungsphilosophie … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App