04.07.2014
FLUG REVUE

Royal NavyKönigin tauft Flugzeugträger “Queen Elizabeth”

Im schottischen Rosyth bei Edinburgh wurde das größte je in Großbritannien gebaute Kriegsschiff mit einer Flasche Whisky getauft. Erste Testfahrten sind 2017 geplant.

Queen Elizabeth" Taufe 2014

Der neue große Flugzeugträger für die Royal Navy wurde in Rosyth von der Queen persönlich auf den Namen HMS "Queen Elizabeth" getauft (Foto: BAE Systems).  

 

Die Queen persönlich taufte den neuen Flugzeugträger der Royal Navy auf den Namen von Queen Elizabeth I (Königin von 1558 bis 1603). Bei der Feier mit etwa 3500 Gästen gab es Vorbeiflüge der Red Arrows und von aktuellen Navy-Hubschraubern wie Merlin, Lynx und Wildcat. Die F-35B Lightning II war als Modell auf dem Deck des Trägers vertreten.

Queen Elizabeth und Illustrious

Die "Queen Elizabeth" (links in dieser Fotomontage) ist viel größer als die aktuelle HMS "Illustrious" (Foto: Carrier Alliance).  

 

Die „Queen Elizabeth“(R08) und das Schwesterschiff „Prince of Wales“ (R09) werden von der Aircraft Carrier Alliance gebaut, an der Firmenwie BAE Systems, Thales UK und Babcock beteiligt sind. Einzelteile der entstehen bei Werften in Devon, Rosyth, Portsmouth, am Clyde und Tyne. Insgesamt sichert das Programm laut Verteidigungsministerium 8000 Arbeitsplätze bei über 100 britischen Firmen.

Die beiden neuen britischen Flugzeugträger sind mit einer Verdrängung von 65000 Tonnen und einer Länge von 280 Metern deutlich größer als die aktuelle Invincible-Class, von der nur noch die HMS „Illustrious“ als Hubschrauberträger im Dienst ist. Die „Queen Elizabeth“ wird wieder den Einsatz von Kampfjets ermöglichen. Bis zu 36 Lockheed Martin F-35B können untergebracht werden. Der normale Bestand dürfte aber bei einem Dutzend Maschinen und einem Mix aus Helikoptern bestehen.



Weitere interessante Inhalte
BAE Systems und HAL Advanced Hawk vorgestellt

15.02.2017 - Auf der Aero India in Bengaluru präsentieren BAE Systems und Hindustan Aeronatics ihren gemeinsam verbesserten Jettrainer Advanced Hawk. … weiter

Neues Museum "Bristol Aerospace" öffnet im Sommer Letzte Concorde rollt ins Museum

08.02.2017 - Die letztgeflogene Concorde, Werknummer 216, Kürzel "Alpha Foxtrot" steht künftig in Bristol geschützt unter dem Dach eines neuen Luftfahrtmuseums. … weiter

Grundsatzvereinbarung unterzeichnet BAE unterstützt Turkish Aerospace bei TF-X

30.01.2017 - Bei der Entwicklung eines eigenen türkischen Kampfflugzeugs wird BAE Systems als Partner von TAI agieren. … weiter

FLUG REVUE-Reihe: Faszination Drohnen (2) Drohnen im kontrollierten Luftraum

07.12.2016 - Unbemannte Flugzeuge dürften schon bald den Luftraum bevölkern. Die Briten testen bereits praktisch, wie man Drohnen sicher im kontrollierten Luftraum betreibt. … weiter

US Air Force F-16 mit APKWS

11.10.2016 - Während die F-16 der USAF bereits mit der APKWS von BAE Systems im Einsatz ist wird eine weitere Version der lasergelenkten Rakete getestet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App