24.07.2008
FLUG REVUE

24.7.2008 - JDAM Tornado LuftwaffeLaser-JDAM-Bomben für die Luftwaffe

Die Luftwaffe ist der erste Exportkunde für die Laser Joint Direct Attack Munition von Boeing.

Stückzahl und Kaufpreis wurden nicht genannt, doch der Stückpreis liegt bei etwa 30000 Euro. Die Lieferungen sollen Mitte 2009 beginnen. Der Vertrag mit dem US-Hersteller beinhaltet auch die Unterstützung der Integration in den Tornado.

Laser JDAM ist ein Rüstsatz, der einen GPS-Empfänger (im Heck des Bombenkörpers) mit einem Lasersensor in der Nase kombiniert. Damit können bei jedem Wetter stationäre Ziele und in Kombination mit einem Laser-Zielbeleuchter (im Flugzeug oder bei den Bodentruppen) auch sich bewegende Fahrzeuge (bis etwa 120 km/h schnell) angegriffen werden. Die US Air Force erhielt ihre ersten Laser JDAMs im April.



Weitere interessante Inhalte
Riesenflotten: Verkehrsflugzeuge Top 10: Die größten Boeing-Kunden

29.05.2017 - Neben Airbus ist Boeing der größte Flugzeugbauer der Welt. Mit der 707 begann die Erfolgsgeschichte der Jet-Airliner aus Seattle, die nun bis hin zur 787 reicht. Doch wer hat die meisten Boeing-Jets … weiter

Sky Gates Cargo Airlines Russische Luftfrachtgesellschaft erweitert Flotte

26.05.2017 - Im vergangenen Jahr hat Sky Gates Cargo den Frachtverkehr zwischen Europa, Russland und dem fernen Osten aufgenommen. Nun erweitert die Fluggesellschaft ihre Flotte um eine weitere Boeing 747-400F. … weiter

Für den Start von kleinen Satelliten Boeing entwickelt wiederverwendbares Raumflugzeug

26.05.2017 - Gemeinsam mit der DARPA, der Forschungsbehörde des US-Verteidigungsministeriums, arbeitet Boeing an einem Raumflugzeug, das Satelliten ins All bringen soll. … weiter

Langstrecke Frankfurt-Dallas Boeing 777-200 mit neuer Business-Class-Bestuhlung

26.05.2017 - American Airlines führt, auf den Flügen von Frankfurt nach Dallas (Fort Worth), eine neue Bestuhlung in der Business Class ein. Alle Reisenden haben aufgrund der 1-2-1 Bestuhlung direkten Zugang zum … weiter

Modernisierungsprogramm Saudische E-3A erhalten Radar-Verbesserungen

24.05.2017 - Das Radar System Improvement Program für die fünf Boeing E-3A AWACS der saudischen Luftstreitkräfte ist abgeschlossen worden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App