13.09.2016
FLUG REVUE

SikorskyLetzte MH-60R an Australien übergeben

Die Royal Australian Navy hat bei einer Feier in Nowra formell ihre letzte „Romeo“ Seahawk in Empfang genommen. Alle wurden im Zeit- und Kostenrahmen geliefert, so der Hersteller.

MH-60R Australien auf der Perth 2016

Der MH-60R der Royal Australian Navy ist mit der HMAS "Perth" auf seiner ersten Einsatzfahrt im Nahen Osten (Foto: RAN/Commonwealth of Australia).  

 

Gleichzeitig mit der Übergabe des Marinehubschraubers wurde das neue Wartungs- und Logistikzentrum von Lockheed Martin eröffnet. Die 8300 Quadratmeter große Anlage in New South Wales soll die Unterstützung der 24 MH-60R über die nächsten 30 Jahre sicherstellen.

Unterdessen befindet sich die MH-60R an Bord der HMAS „Perth“ auf ihrer ersten Einsatzfahrt, die in den Nahen Osten führt. Der für Schiffs- und U-Bootbekämpfung, Such- und Rettungsaufgaben oder allgemeine Unterstützungflüge genutzte Helikopter wird von einer zwölfköpfingen Wartungsmannschaft betreut.

Kommandoführer Lieutenant Commander Josh Carey hat als Ziel ausgegeben, möglichst viele Flugstunden zu sammeln, um weiter Erfahrungen mit der „Romeo“ zu gewinnen. Die MH-60R löst die S-70B-2 ab. Technologisch seien die beiden Muster nicht zu vergleichen, so Carey.



Weitere interessante Inhalte
Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

22.05.2017 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter

Teil eines Rekord-Rüstungdeals 150 Black Hawks für Saudi-Arabien

21.05.2017 - Beim Besuch von US-Präsident Trump in Riad wurde ein großes Waffengeschäft vereinbart, zu dem auch UH-60-Hubschrauber von Sikorsky gehören. … weiter

Neuer Schwerlasthubschrauber Sikorsky CH-53K erhält Freigabe für Vorserie

07.04.2017 - Das Pentagon hat die Fertigung der ersten CH-53K King Stallion aus de rSerie freigegeben. Sie sollen 2020 geliefert werden. … weiter

Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

US-Wahl bei der Luftwaffe Boeing CH-47F gegen Sikorsky CH-53K

21.12.2016 - Die Luftwaffe sucht einen Nachfolger für ihre Sikorsky- CH-53-Modelle. Boeing und Sikorsky konkurrieren um das Geschäft. Die Lieferungen sollen 2022 beginnen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App