27.07.2015
FLUG REVUE

Edwards AFBF-35A testet Bordkanone

Lockheed Martin hat mit dem Prototyp AF-2 am Boden die ersten Schussversuche mit der GAU-22/A unternommen.

F-35A Kanonentests Edwards AFB Juli 2015

Die GAU-22/A-Bordkanone wurde in Edwards AFB am Boden getestet (Foto: US Air Force).  

 

Die vierläufige Revolverkanone (Kaliber 25 mm) ist bei der F-35A über dem linken Lufteinlauf eingebaut. F-35B und F-35C erhalten nur Kanonenbehälter.

Bei den Tests auf dem Schießplatz in Edwards AFB (Gun Harmonizing Range) wurde Übungsmunition verwendet (PGU-23/U). Die Versuche begannen laut US Air Force im Juni und sollen im August abgeschlossen werden. Danach beginnen im September die Flugtests, für die Testpilot Major Andrew Rollins zuständig ist.

Die Vorbereitung des Prototyps AF-2 nahm vier Monate in Anspruch. Neben dem Einbau der Kanone musste auch die Instrumentierung angepasst werden, um möglichst umfassende Daten zu den Vibrationen, der akustischen Belastung der Zelle beim Schuss, und zum Verhalten der Kanonengase zu erhalten.

Vor den ersten Schüssen flog die AF-2 mit der eingebauten Kanone ein Programm, mit dem die Belastungen auf die GAU-22/A und deren Befestigung bei extremen g-Belastungen überprüft wurden.

Da die Kanone für den Einsatz einen neuen Softwarestandard erfordert und weitere Integrationsarbeiten notwendig sind werden nach Abschluss der Tests mit AF-2 weitere Versuche mit einem seriennäheren Flugzeug durchgeführt.



Weitere interessante Inhalte
„Combat Hammer“ in Hill AFB F-35A testet Waffeneinsatz

15.08.2017 - Die US Air Force hat die erste operationelle Testphase für Luft-Boden-Einsätze mit der Lockheed Martin F-35A durchgeführt. … weiter

Neue Piloten der USAF Erster B-Kurs der F-35A abgeschlossen

11.08.2017 - Die US Air Force hat in Luke AFB ihren ersten F-35A-Kurs mit sieben Piloten, die direkt aus der fliegerischen Grundausbildung kamen, abgeschlossen. … weiter

Roll-out bei Mitsubishi in Nagoya Erste in Japan montierte F-35A fertig

07.06.2017 - Im Werk Komaki-Süd wurde die Fertigstellung der ersten in Japan endmontierten F-35A gefeiert. Insgesamt erhält die Japan Air Self Defence Force 42 der Stealth-Jagdbomber. … weiter

USAF genehmigt Modifikationen Keine Restriktionen mehr beim F-35-Schleudersitz

17.05.2017 - Nach Modifikationen am Martin-Baker-Schleudersitz dürfen nun auch Piloten, die weniger als 62 Kilogramm wiegen, wieder die F-35 fliegen. … weiter

Leonardo-Werk in Cameri Roll-out der ersten F-35B für Italien

08.05.2017 - In Cameri hat Leonardo die erste F-35B-Version für die italienischen Luftstreitkräfte fertig gestellt. Sie soll im November geliefert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot