12.06.2008
FLUG REVUE

12.6.2008 - F-35BF-1 fliegtLockheed Martin F-35BF-1 hebt zum Erstflug ab

Gestern um 10.17 Uhr Ortszeit startete Graham Tomlinson mit der F-35BF-1 in Fort Worth zum Jungfernflug.

F-35BF-1 - Erstflug Bild (Standa

Die F-35BF-1 hob am 11. Juni 2008 in fort Worth zum Jungfernflug ab. Am Steuer saß Graham Tomlinson (ehemals RAF).  

 

Er war etwa 45 Minuten in der Luft un erreichte dabei eine Höhe von rund 4500 Metern. Der ehemalige RAF-Pilot sprach von einem "entspannten Flug", da sich die Maschine so verhalten habe, wie er es nach seinen Flügen mit der F-35A und den Simulationen erwartet hatte.

Die F-35B ist die STOVL-Version des Joint Strike Fighter. Dank einer Schwenkdüse und eines Hubfans hinter dem Cockpit kann sie Kurzstarts und Senkrechtlandungen durchführen. Diese Fähigkeiten sollen abe erst Anfang 2009 getestet werden. Die Indienststellung der F-35B beim US Marine Corps ist bereits 2012 geplant.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App