14.12.2013
FLUG REVUE

Flugzeug für Luke AFBLockheed Martin feiert 100. F-35

Im Werk Fort Worth hat Lockheed Martin am Freitag die Fertigstellung der 100. Lightning II gefeiert. Das Flugzeug wird nächstes Jahr zur Luke AFB überführt, wo eine große Trainingseinrichtung für den Joint Strike Fighter entsteht.

F-35 Nummer 100 Feier 2013

Am 13. November 2013 feierte Lockheed Martin mit 2000 Mitarbeitern und Gästen die Fertigstellung der 100. F-35. Die F-35A geht nach Luke AFB (Foto: Lockheed Martin).  

 

Die Maschine mit der Nummer AF-41 (USAF-Kennung 11-5030) hatte die Endmontagelinie bereits am 29. September verlassen und durchlief seither Bodentests. Im November erfolgte die Beschichtung mit Radarabsorbermaterial und die Lackierung.

Lorraine Martin, General Manager des F-35-Programms bei Lockheed Martin, wertete die Fertigstellung des 100. Flugzeugs als „stolzen Tag für die ganze F-35-Gemeinschaft“ und als Symbol für die „reife des F-35-Programms“.

Von den 100 bisher komplettierten F-35 gehen 95 an die US-Streitkräfte, drei F-35B an Großbritannien und zwei F-35A an die Niederlande. Was die Versionen betrifft liegt die Aufteilung bei 44 F-35A, 42 F-35B und 14 F-35C. Die Zahlen schließen die Prototypen mit ein. Noch sind nicht alle Maschinen formell an die Kunden übergeben.

Die AF-41 ist für die 61st Fighter Squadron des 56th Fighter Wing in Luke AFB bestimmt. Nach den jüngsten Stationierungsentscheidungen der US Air Force wird Luke insgesamt 144 F-35A für sechs Staffeln erhalten. Die Pilotenausbildung in Luke, auch für internationale Abnehmer, soll 2015 beginnen.



Weitere interessante Inhalte
Schulungszentrum Erste japanische F-35 in Luke AFB

01.12.2016 - Wie andere ausländische Kunden bildet auch Japan seine F-35-Piloten in Luke AFB aus. Das erste Flugzeug ist nun beim 944 Fighter Wing eingetroffen. … weiter

Luke AFB F-35 trainiert mit F-16

30.11.2016 - Beim 56th Fighter Wing der US Air Force werden gemeinsame Übungseinsätze von Fighting Falcon und Lightning II geflogen. Ziel ist eine optimale Koordination der aus unterschiedlichen Generationen … weiter

Norwegische Lenkwaffe für F-35 F-16 testet JSM

16.11.2016 - Zur Vorbereitung auf die Versuche in der F-35 wird die Joint Strike Missile des norwegischen Herstellers Kongsberg derzeit in Edwards AFB an der Fighting Falcon getestet. … weiter

Schweizer Konzern betreut RAAF-Top-Fighter RUAG wartet australische F-35-Komponenten

14.11.2016 - RUAG Australia, eine Tochter der Schweizer RUAG, hat einen Auftrag der australischen Luftwaffe für die Komponentenversorgung der australischen Lockheed F-35 Joint Strike Fighter gewonnen. … weiter

6,1 Milliarden Dollar Pentagon bestellt 57 weitere F-35

04.11.2016 - Das US-Verteidigungsministerium hat nach langen Verhandlungen die Produktion von 57 Lockheed Martin F-35 beauftragt. Der Hersteller könnte den Vertrag für das Serienlos 9 allerdings anfechten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App