22.04.2011
FLUG REVUE

Lockheed Martin MC-130J startet zum Erstflug

Die erste Combat Shadow II für das Special Operations Command der United States Air Force hat im Werk Marietta ihren Jungfernflug absolviert.

MC-130J Erstflug

Die MC-130J Combat Shadow II startete am 20. April 2011 zum Erstflug (Foto: Lockheed Martin).  

 

Das Flugtestprogramm begann am 20. April, weniger als einen Monat nach einer Rollout-Feier. Die erste Lieferung ist bereits für September geplant. Stationierungsort der MC-130J ist die Cannon Air Force Base in New Mexico.

Die neue Hercules-Version basiert auf der KC-130J und erhält den Flügel mit höherer Lebensdauer, ein besseres Frachthandlingsystem, einen Betankungsstutzen hinter dem Cockpit, leistungsfähigere elektrische Generatoren, einen electro-optischen/Infrarot-Sensor und eine Bedienerstation für die Kampfsystem im Cockpit.

Die MC-130J soll bereits im nächsten Jahr einsatzbereit sein. Bisher liegen Festbestellung für 15 Flugzeuge vor. Der Gesamtbedarf liegt bei 37 Combat Shadow II.



Weitere interessante Inhalte
Concorde-Nachfolger mit vermindertem Überschallknall NASA-Überschallprojekt QueSST: Windkanaltest bis Mach 1.6

27.02.2017 - Rund 70 Jahre nach dem ersten Überschallflug der Bell X-1 gewinnt das Thema Concorde-Nachfolger wieder an Fahrt: Das bei Lockheed Martin entworfene Modell eines künftigen, "leisen" … weiter

Neue Zieldrohne der USAF QF-16 fliegt in Holloman

22.02.2017 - Nach dem Hauptverband in Tyndall AFB wird nun auch das Detachment 1 der 82nd ATRS in Holloman AFB mit QF-16-Zieldrohnen ausgestattet. … weiter

Luke AFB Erster Japaner fliegt F-35A

14.02.2017 - Beim F-35-Ausbildungszentrum auf der Luke AFB hat der erste japanische Pilot seinen ersten Flug auf der Lightning II absolviert. … weiter

Lockheed Martin Roll-out der LM-100J Super Hercules

09.02.2017 - Im Werk Marietta hat Lockheed Martin die erste zivile LM-100J Super Hercules fertig gestellt. Der Erstflug soll im Frühjahr erfolgen. … weiter

Neuer Auftrag für 90 Flugzeuge F-35 werden sieben Prozent billiger

04.02.2017 - Das Pentagon und Lockheed Martin haben eine „Grundsatzvereinbarung“ über die Konditionen des zehnten Vorserienloses der F-35 Lightning II erzielt. Die Stückpreise sinken um etwa 7,3 Prozent. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App