09.09.2013
FLUG REVUE

LRASM-TestLockheed Martin testet neuen Seezielflugkörper

Mit dem weit reichenden LRASM will die US Navy gegnerische Schiffe auf große Distanzen angreifen und so die Gefährdung der Startplattform durch verbesserte Abwehrsysteme umgehen.

LRASM B-1B Start 2013

Die von Lockheed Martin entwickelte LRASM startete am 27. August 2013 von der B-1B zum ersten Testflug. Das angepeilte Zielschiff vor der Küste von Point Mugu in Kalifornien wurde getroffen (Foto: DARPA).  

 

Wie die Defense Advanced Research Project Agency (DARPA) als Auftraggeber des Versuchsprogramms mitteilte, wurde der erste Freiflug einer Long Range Anti-Ship Missile (LRASM) am 27. August vor der Küste Kaliforniens durchgeführt. Die LRASM wurde dabei von einer B-1B gestartet, die direkt aus Dyess AFB in Texas angeflogen war.

Nach einer ersten vorgeplanten Flugphase ging die LRASM etwa auf halber Strecke in den autonomen Betriebsmodus über und verfolgte das Zielschiff mit Hilfe ihrer Sensoren bis zum Einschlag, der an einer vorprogrammierten Stelle der Aufbauten erfolgte.

LRASM wird seit 2009 entwickelt. Es handelt sich um eine Ableitung des Marschflugkörpers JASSM-ER. Wichtig ist laut DARPA die reduzierte Entdeckbarkeit der im subsonischen Bereich fliegenden Lenkwaffe, ihre große Reichweite und ihre Fähigkeit, Störmaßnahmen der angegriffenen Schiffe auszublenden. Der Sprengkopf wiegt etwa 450 Kilogramm.

Derzeit ist LRASM noch ein Technolgieprogramm, das die DARPA zusammen mit dem Office of Naval Research durchführt, doch eine Serienfertigung wurde von Anfang an bedacht und könnte relativ schnell anlaufen.



Weitere interessante Inhalte
Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter

Marineflieger P-3C Orion zurück bei „Atalanta“

16.03.2017 - Die Deutsche Marine stellt der EU-Operation „Atalanta“ zum wiederholten Mal einen Seefernaufklärer zur Verfügung. … weiter

Testträger Gulfstream III Lockheed Martin verbessert AML

14.03.2017 - Das Airborne Multi-INT Lab von Lockheed Martin hat neue Fähigkeiten hinsichtlich der Sensorkontrolle und der Computerkapazitäten bekommen. … weiter

Luftbetankungsübung Rumänische F-16 trainieren mit KC-135

13.03.2017 - Die F-16 der rumänischen Luftstreitkräfte haben erstmals die Luftbetankung mit KC-135 der US Air Force geübt. … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

13.03.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App