22.07.2013
FLUG REVUE

Luftwaffe: Heron 1 erreicht über 15000 Flugstunden in Afghanistan

Anfang Juli hat das Unbemannte Flugsystem Heron 1 von IAI die fünfzehntausendste Flugstunde im Einsatz absolviert. Mehr als 1300 Flüge wurden durchgeführt.

Heron 1 Flug 2011 Cassidian

Drei IAI Heron 1 stehen der Bundeswehr in Afghanistan zur Verfügung (Foto: via Cassidian).  

 

Heron 1 wird in einem sogenannten Betreibermodell auf Leasingbasis von der Bundeswehr eingesetzt. Die Cassidian-Tochter Cassidian Airborne Solutions mit Sitz in Bremen übernimmt dabei sämtliche Wartungsarbeiten und stellt sicher, dass der Bundeswehr die Drohnen zur Verfügung stehen.

Der Vertrag beinhaltet auch, dass die Starts und Landungen in Mazar-e-Sharif von Cassidian-"Piloten" gesteuert werden und das Flugzeug dann in der Luft an das Bundeswehrpersonal übergeben wird. Die Bundeswehr kann sich somit voll auf die Erfüllung ihrer Mission konzentrieren und wird personell nicht durch unterstützende Aufgaben (Start, Landung, Wartung, Instandsetzung) belastet.

Das unbemannte Aufklärungssystem Heron 1 liefert mit seinen Sensoren rund um die Uhr wertvolle Informationen zur Vorbereitung und Durchführung von militärischen Operationen. Zu den Aufgaben zählen unter anderem das Aufspüren von Sprengfallen aus der Luft, Konvoi- und Patrouillenbegleitung, Unterstützung von Einsatzkräften bei Gefechtssituationen, Fahrstreckenerkundung und Überwachung, Erstellen von Bewegungsprofilen und Langzeitüberwachung, Unterstützung zur Lagebeurteilung sowie Objekt- und Lagerschutz.

Der integrierte Satellitendatenlink von Heron 1 ermöglicht der Bundeswehr und ihren Nato-Partnern die Überwachung der gesamten Nordhälfte Afghanistans, die mit einer Ausdehnung von mehr als 300000 Quadratkilometern fast der Fläche von Deutschland entspricht.



Weitere interessante Inhalte
Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App