30.11.2016
FLUG REVUE

Luke AFBF-35 trainiert mit F-16

Beim 56th Fighter Wing der US Air Force werden gemeinsame Übungseinsätze von Fighting Falcon und Lightning II geflogen. Ziel ist eine optimale Koordination der aus unterschiedlichen Generationen stammenden Kampfjets.

F-35 und F-16 Luke AFB 2016

Lockheed Martin F-35A und F-16 trainieren auf der Luke AFB in Arizona gemeinsam (Foto: US Air Force).  

 

„Die F-35 hat nun eine Stand erreicht, bei dem die Piloten in Kampfjets der vierten und fünften Generation von einer Integration profitieren“, so Oberst David Shoemaker, Kommandeur des 56th Wing.

F-16 und F-35 fliegen daher seit Oktober regelmäßig gemeinsame Missionen. Zum einen wird die F-35A dabei mit leistungsfähigen Gegnern im Luftkampf konfrontiert, zum anderen geht es darum, wie man gemeinsame Angriffsmissionen möglichst effizient fliegen kann.

„Der Unterschied in der Herangehensweise ist mit einem Fighter der fünften Generation enorm“, so Shoemaker. Sich damit vertraut zu machen sei auch für F-16-Piloten sehr nützlich, denn im Laufe der Zeit müssten sie eh auf die F-35 umschulen oder mit Lightning-Einheiten zusammenarbeiten.

Luke AFB in Arizona wird als Ausbildungsstandort für die F-35A aufgebaut. Geplant sind 144 Flugzeuge in sechs Staffeln.



Weitere interessante Inhalte
„Combat Hammer“ in Hill AFB F-35A testet Waffeneinsatz

15.08.2017 - Die US Air Force hat die erste operationelle Testphase für Luft-Boden-Einsätze mit der Lockheed Martin F-35A durchgeführt. … weiter

Neue Piloten der USAF Erster B-Kurs der F-35A abgeschlossen

11.08.2017 - Die US Air Force hat in Luke AFB ihren ersten F-35A-Kurs mit sieben Piloten, die direkt aus der fliegerischen Grundausbildung kamen, abgeschlossen. … weiter

Roll-out bei Mitsubishi in Nagoya Erste in Japan montierte F-35A fertig

07.06.2017 - Im Werk Komaki-Süd wurde die Fertigstellung der ersten in Japan endmontierten F-35A gefeiert. Insgesamt erhält die Japan Air Self Defence Force 42 der Stealth-Jagdbomber. … weiter

USAF genehmigt Modifikationen Keine Restriktionen mehr beim F-35-Schleudersitz

17.05.2017 - Nach Modifikationen am Martin-Baker-Schleudersitz dürfen nun auch Piloten, die weniger als 62 Kilogramm wiegen, wieder die F-35 fliegen. … weiter

Leonardo-Werk in Cameri Roll-out der ersten F-35B für Italien

08.05.2017 - In Cameri hat Leonardo die erste F-35B-Version für die italienischen Luftstreitkräfte fertig gestellt. Sie soll im November geliefert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot