15.09.2015
FLUG REVUE

BAE Systems nutzt IPA6Meteor-Schussversuche mit Eurofighter abgeschlossen

Mit dem Testflugzeug IPA6 hat BAE Systems gelenkte Schüsse mit der weit reichenden Luft-Luft-Lenkwaffe durchgeführt.

Meteor Schuss Eurofighter 2015 BAE

Meteor-Testschuss von einem Eurofighter (Foto: BAE Systems).  

 

Die Tests fanden über dem Versuchsgelände des britischen Verteidigungsministeriums auf den Hebriden statt. In genau definierten Szenarios wurden Zieldrohnen bekämpft. Dabei ging es um die Überprüfung des Zusammenspiels der Flugzeugsysteme (insbesondere Radar) mit dem Flugkörper, der Zielinformationen per Datenfunk erhielt.

Bereits im Dezember 2014 waren Meteor-Schüsse mit dem Testflugzeug IPA1 durchgeführt worden. Ziel der Versuche ist es, die Meteor bis Ende 2016 voll in den Eurofighter zu integrieren.

Diese von der NETMA (NATO Eurofighter and Tornado Management Agency) beauftragte Modernisierungsmaßnahme ist Teil des so genannten Typhoon Phase 2 Enhancements (P2E), das bis Ende 2017 verfügbar sein soll.



Weitere interessante Inhalte
Eurofighter Meteor-Doppelstart getestet

26.04.2017 - Bei einem Flug über dem Testgelände bei den Hebriden hat ein Eurofighter erstmals zwei Meteor-Lenkwaffen in kurzer Folge verschossen. … weiter

Royal Air Force Eurofighter Typhoons in Rumänien

25.04.2017 - Die RAF hat erstmals Typhoons für ein verstärktes Air Policing nach Konstanza am Schwarzen Meer verlegt. … weiter

Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter

Luftraumsicherung für die NATO Italienische Eurofighter fliegen in Island

30.03.2017 - Im Rahmen der regelmäßigen Air Policing-Missionen der NATO in Island hat die Aeronautica Militare sechs Eurofighter nach Keflvik verlegt. … weiter

“Verdacht auf Betrug” Österreich verklagt Eurofighter und Airbus

16.02.2017 - Das österreichische Verteidigungsministerium hat bei der Staatsanwaltschaft Wien eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf arglistige und betrügerische Täuschung gegen die Airbus Defence and Space … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App