20.05.2015
FLUG REVUE

BoeingModernisierte E-3F für Frankreich sind einsatzbereit

Mit der Übergabe der zweiten modernisierten E-3F hat die neue Version des AWACS bei der Armée de l´Air formal ihre vorläufige Einsatzbereitschaft erreicht.

Boeing E-3F Frankreich Flug

Die Armée de l´Air modernisiert wie andere Nutzer ihre E-3F AWACS (Foto: Boeing).  

 

Das Programm soll mit der Lieferung von zwei weiteren E-3F bis Ende 2016 abgeschlossen werden. Die erste modifizierte Maschine war im Juli 2014 ausgeliefert worden.

Bei dem Mid-Life Upgrade geht es um den Einbau neuer Systeme mit offenen Schnittstellen und zusätzlicher Bedienkonsolen. Auch die Kommunikationssysteme werden verbessert. Ein Teil der Arbeiten wie Elektrik und Einbau von Konsolen in der Kabine wird von Air France Industries durchgeführt.



Weitere interessante Inhalte
Frühwarnflugzeug Boeing E-3 AWACS – Die Nutzer

30.01.2017 - Für die großräumige Luftraumüberwachung und die Führung der eigenen Flugzeuge ist die E-3 AWACS auch über 40 Jahre nach dem Erstflug unverzichtbar. Vier Länder und die NATO nutzen die Boeing-Jets. … weiter

AWACS der NATO werden umgerüstet Neues Cockpit für die Boeing E-3A

14.12.2016 - Boeing hat am Dienstag offiziell die erste von vierzehn E-3A mit Cockpit-Upgrades an den AWACS-Verband der NATO in Geilenkirchen übergeben. … weiter

"Alpha Jetman" über Frankreich Patrouille de France im Formationsflug mit den Jetmen

25.11.2016 - Neuer Stunt der Jetmen: Yves Rossy, Vincent Reffet und Fred Fugen flogen über Südfrankreich in Formation mit der Patrouille de France. … weiter

Hercules-Partnerschaft mit Frankreich Deutschland plant C-130J-Beschaffung

05.10.2016 - Als Ergänzung der A400M will Deutschland "vier bis sechs" Lockheed C-130J Hercules beschaffen und diese auf einer französischen Basis stationieren. Eine entsprechende "politische Absichtserklärung" … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

15.09.2016 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App