15.09.2015
FLUG REVUE

Aero Vodochody Neuer Trainer L-39NG fliegt

Mit neuem Triebwerk und neuen Systemen versucht der tschechische Hersteller Aero Vodochody an die Erfolge der L-39 Albatros anzuknüpfen.

Aero L-39NG Erstflug September 2015

Die L-39NG hob am 14. September 2014 zum Erstflug ab (Foto: Aero Vodochody).  

 

Der Prototyp der L-39NG (Next Generation) hob am Montag zum Erstflug ab, wobei Miroslav Schützner und Vladimir Kvarda im Cockpit saßen. Ein erster öffentlicher Auftritt ist bereits bei den NATO Days in Ostrava am Wochenende geplant.

Die im letzten Jahr auf der Farnborough Air Show angekündigte L-39NG ist mit enem Williams FJ44-4M ausgestattet, das das ukrainische AI-25TL ersetzt. Im Cokpit kommen neue Farbdisplays und Systeme von Genesys Aerosystems sowie ein HuD von SPEEL Praha zum Einbau. Weiter Änderungen betreffen den Flügel, der nun Integraltanks hat.  Die Lebensdauer soll bei 15000 Stunden liegen.

Bei der Ankündigung hieß es, dass L-39NG aus der Serie ab 2018 verfügbar sein sollen. Auch die Nachrüstung vorhandener L-39 ist möglich. LOM PRAHA, die Piloten für die tschechischen Luftstreitkräfte ausbildet, hat sich bereits für diese Option entschieden.

Der 5400 kg schwere Jet wird als besonders effizientes Schulflugzeug beworben. Von den Leistungen her liegt es unter den Top-Modellen wie Aermacchi M-346 und BAE Hawk.



Weitere interessante Inhalte
Amerikanischer Kampfjet F-18: Die aktuellen Nutzer

22.01.2017 - Die von McDonnell Douglas entwickelte und gebaute F/A-18 Hornet ist ein zweistrahliges Mehrzweckkampflugzeug. Ursprünglich wurde die F/A-18 für den Einsatz auf Flugzeugträgern entwickelt, doch auch … weiter

Übernahmepläne Safran will Zodiac kaufen

20.01.2017 - Der französische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran plant eine Übernahme des ebenfalls französischen Kabinenausrüsters Zodiac Aerospace. Dadurch entsteht ein Branchenriese mit 92.000 Mitarbeitern. … weiter

NH90 und Tiger der Heeresflieger Hubschrauber-Verlegung nach Mali beginnt

19.01.2017 - Die Vorbereitungen für die Verlegung von vier NH90 und vier Tigern nach Mali laufen. Im Anschluss an den Beschluss der Bundesregierung steht die Zustimmung des Bundestags noch aus. … weiter

Risse im Heckausleger Sea Lynx der Marine sind repariert

18.01.2017 - Nach zweieinhalb Jahren sind die Bordhubschrauber der Deutschen Marine vom Typ Sea Lynx Mk 88A wieder „ohne Einschränkungen für den operativen Einsatz freigegeben“. Nur eine Maschine muss noch … weiter

Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

18.01.2017 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App