07.03.2015
FLUG REVUE

Kaman Neuseeland übernimmt erste SH-2G(I)

Auf der Basis Whenuapai bei Auckland haben Luftwaffe und Marine Neuseelands am Freitag offiziell die ersten drei Seasprite-Marinehubschrauber übernommen.

SH-2G(I) Seasprite Übergabe Neuseeland 2015

Drei SH-2G(I) waren bei der Übernahmezeremonie in Neuseeland am 6. März 2015 vor Ort. Insgesamt acht der Marinehubschrauber werden bei der 6 Squadron fliegen (Foto: Crown Copyright/NZDF).  

 

Insgesamt sollen bis Ende des Jahres acht SH-2G(I) bei der 6 Squadron fliegen. Zwei weitere Helikopter wurden im Rahmen des auf 120 Millionen Dollar veranschlagten Auftrags als Ersatzteilspender gekauft. Dazu kommen weitere Ersatzteile und ein Missionsimulator.

Neuseeland wird die Seasprites von Fregatten und Patrouillenbooten aus einsetzten. Die Helikopter sind gebraucht – sie wurden wegen Entwicklungsproblemen von der Royal Australian Navy zurückgegeben und von Kaman überholt.



Weitere interessante Inhalte
Auftrag für AEW-Ausrüstung der Merlin Crowsnest für die Royal Navy

17.01.2017 - Lockheed Martin hat nun offiziell den Auftrag für die Entwicklung des Crowsnest-Systems zur Einrüstung in die Merlin-Hubschrauber erhalten. Radar und Elektronik stammen von Thales. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Mini-Hubschrauber Heer führt Black Hornet ein

16.01.2017 - Auch das deutsche Heer beschafft nun bei Prox Dynamics das Aufklärungssystem PD-100. Der Mini-Hubschrauber wiegt nicht einmal 20 Gramm. … weiter

Neuer Strahltrainer von Leonardo Italien kauft erste M-345

16.01.2017 - Leonardo hat nach dem Jungfernflug einen ersten Vertrag für die Beschaffung des Strahltrainers M-345 durch Italien unterzeichnet. … weiter

Unmanned Aerial Vehicles Vanilla VA001 bleibt über 50 Stunden in der Luft

13.01.2017 - Vanilla Aircraft hat mit ihrem UAV (Unmanned Aerial Vehicle) einen Rekord aufgestellt. In der 50–500 kg Klasse, der mit einem Verbrennungsmotor betriebenen Drohnen war der Flug über zwei Tage ohne … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App