19.12.2013
FLUG REVUE

Rettungsdienst bei jedem WetterNorwegen unterzeichnet Vertrag für AW101

Am Donnerstag hat Norwegen in Oslo den Vertrag für die Beschaffung von 16 neuen SAR-Hubschraubern für den Allwettereinsatz unterzeichnet. Mit Serviceleistungen durch AgustaWestland liegen die Kosten bei einer Milliarde Pfund.

AW101 Norwegen SAR-Bestellung 2013

Norwegen hat sich für die AW101 als Ersatz seiner Sea-King-Rettungshubschrauber entschieden (Foto: AgustaWestland).  

 

Die AW101 für NAWSARH (Norwegian All Weather SAR Helicopter) werden im britischen Werk in Yeovil gebaut und von 2017 bis 2010 geliefert. Der Trainings- und Unterstützungsdeal läuft über 15 Jahre und deckt 90000 Flugstunden ab. Zum Komplettpaket gehört auch ein Simulator der bereits 2016 verfügbar sein soll.

Für Norwegen erhalten die EH101, die von der Royal Norwegian Air Force betrieben werden, eine umfangreiche Ausstattung inklusive AESA-Radar von Selex ES mit 360-Grad-Abdeckung, zwei Rettungswinden, Suchscheinwerfer, FLIR und Vierachsen-Autopilot. Der Hubschrauber ist für Flüge in bekannte Vereisungsbedingungen zugelassen.

Für den NAWSARH-Vertrag hatten sich auch Eurocoper mit der EC225, NH Industries mit dem NH90 und Sikorsky mit der S-92 beworben. Die Ausschreibung zum Ersatz der Sea Kings war 2011 herausgegeben worden.



Weitere interessante Inhalte
Risse im Heckausleger Sea Lynx der Marine sind repariert

18.01.2017 - Nach zweieinhalb Jahren sind die Bordhubschrauber der Deutschen Marine vom Typ Sea Lynx Mk 88A wieder „ohne Einschränkungen für den operativen Einsatz freigegeben“. Nur eine Maschine muss noch … weiter

Auftrag für AEW-Ausrüstung der Merlin Crowsnest für die Royal Navy

17.01.2017 - Lockheed Martin hat nun offiziell den Auftrag für die Entwicklung des Crowsnest-Systems zur Einrüstung in die Merlin-Hubschrauber erhalten. Radar und Elektronik stammen von Thales. … weiter

Alle AW159 für Großbritannien geliefert Leonardo Helicopters betreut Wildcats

10.01.2017 - Nachdem alle 62 Wildcats geliefert sind haben die britischen Streitkräfte Leonardo Helicopters einen fünf Jahre laufenden Betreuungsvertrag erteilt. … weiter

Leonardo Helicopters Merlin HC4 für die Royal Navy im Flugtest

22.11.2016 - In Yeovil hat die Flugerprobung der neuen Merlin-Version für die Commando Helicopter Force der britischen Marine begonnen. … weiter

Leonardo-Werk in Yeovilton Letzte Wildcat an die Royal Navy geliefert

28.10.2016 - Der Fleet Air Arm hat in Yeovilton seinen letzten von 28 AW159-Marinehubschraubern erhalten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App