29.04.2009
FLUG REVUE

P-3 Orion für Brasilien fliegt bei Airbus Military

In Getafe bei Madrid hob heute die erste von Airbus Military mit dem FITS-Missionssystem ausgerüstete P-3A zum Jungfernflug ab. Neun der Seeaufklärer sollen modernisiert werden.

P-3 Orion Brasilien at Airbus Military

Die erste von Airbus Military modernisierte P-3 der brasilianischen Luftstreitkräfte absolvierte ihren Jungfernflug am 29. April 2009 in Getafe (Foto: Airbus Military)  

 

Brasilien wird seine in den USA gebraucht gekauften P-3A vor allem zur Überwachung der EEZ (Exclusive Economic Zone) im Atlantik, aber auch für die Schmugglerjagd im Amazonasgebiet nutzen. Das Fully Integrated Tactical System (FITS) wurde bei EADS CASA in Spanien entwickelt und ermöglicht die Integration zahlreicher Sensoren und Waffen. Es wird bereits in anderen Flugzeugen wie der C-295 eingebaut.

Der Auftrag für das P-3-Modernisierungsprogramm wurde nach mehrjährigen Verhandlungen im April 2005 unterzeichnet. Die erste auf der Davis-Monthan Air Force eingelagerte P-3A wurde im Dezember 2005 wieder flugklar gemacht und traf im Januar 2006 in Getafe ein.



Weitere interessante Inhalte
Neue Zieldrohne der USAF QF-16 fliegt in Holloman

22.02.2017 - Nach dem Hauptverband in Tyndall AFB wird nun auch das Detachment 1 der 82nd ATRS in Holloman AFB mit QF-16-Zieldrohnen ausgestattet. … weiter

Luke AFB Erster Japaner fliegt F-35A

14.02.2017 - Beim F-35-Ausbildungszentrum auf der Luke AFB hat der erste japanische Pilot seinen ersten Flug auf der Lightning II absolviert. … weiter

Lockheed Martin Roll-out der LM-100J Super Hercules

09.02.2017 - Im Werk Marietta hat Lockheed Martin die erste zivile LM-100J Super Hercules fertig gestellt. Der Erstflug soll im Frühjahr erfolgen. … weiter

Neuer Auftrag für 90 Flugzeuge F-35 werden sieben Prozent billiger

04.02.2017 - Das Pentagon und Lockheed Martin haben eine „Grundsatzvereinbarung“ über die Konditionen des zehnten Vorserienloses der F-35 Lightning II erzielt. Die Stückpreise sinken um etwa 7,3 Prozent. … weiter

Lockheed Martin F-22-Reparaturen in Marietta

02.02.2017 - Um die USAF-Geschwader zu entlasten hat Lockheed Martin Ausbesserungen an der Stealth-Beschichtung der F-22 Raptor übernommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App