22.06.2011
FLUG REVUE

Paris Air Show: PARS 3 LR in Indien im Wettbewerb

Einen großen Markt für seine Panzerabwehrlenkwaffe mit langer Reichweite sieht MBDA in Indien. Derweil sollen die Lieferungen der Flugkörper an das Heer im nächsten Jahr beginnen.

PARS 3 LR Vidsel

MBDA testete die PARS 3 LR im Mai 2011 in Vidsel (Foto: MBDA).  

 

Speziell im Zusammenhang mit der Verkaufskampagne in Indien führte MBDA jüngst im nordschwedischen Vidsel drei Versuchsschüsse mit der PARS 3 LR von einem deutschen Tiger aus durch. Dabei wurden bewegliche und feste Ziele in Abständen von etwa einer Minute bekämpft.

In Indien geht es um zwei Programme. Zum einen soll der Transporthubschrauber Dhruv eine Bewaffnung erhalten, zum anderen ist die Beschaffung von schweren Kampfhubschrauber geplant. Gegen die AH-64 Apache ist dabei die Mi-28 im Rennen. Letztere würde die PARS 3 LR erhalten.

In Deutschland sind im vierten Quartal noch Truppenversuche mit Tiger und PARS 3 LR geplant, bei der auch vier Flugkörper in schwierigem Umfeld verschossen werden sollen. Die Lieferung der 680 bestellten Lenkwaffen sollen dann 2012 beginnen. Die 80 Waffenstationen für die Tiger-Hubschrauber wurden bereits an Eurocopter übergeben.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot