08.10.2012
FLUG REVUE

PARS 3 LR für Tiger schafft Abnahmeschießen

Mit der erfolgreichen Beendigung des Abnahmeschießens für den Lenkflugkörper PARS 3 LR wurde eine wichtige Voraussetzung für die Serienfertigung der Hauptbewaffnung des deutschen Tiger geschaffen.

PARS 3 LR Meppen Schuss

Das Abnahmeschießen für den PARS 3 LR am Tiger fand 2012 in Meppen statt (Foto: Diehl Defence).  

 

Ein Direkttreffer auf das sich zwischen Häuserdeckungen bewegende Ziel bildete den Abschluss einer herausfordernden Schusskampagne, die im September auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle 91 in Meppen stattfand.

Der Generalunternehmer PARSYS GmbH hofft nun auf eine baldige formelle Freigabe durch das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr, um die Fertigung der bereits im Juni 2006 bestellten 680 Lenkflugkörper beginnen zu können.

PARSYS GmbH ist ein Joint Venture zwischen Diehl und MBDA Deutschland. Diehl Defence liefert den bildverarbeitenden Zielsuchkopf des Präzisions-Abstands-Raketensystems der dritten Generation mit langer Reichweite.

PARS 3 LR kann mit seinem Tandem-Hohlladungsgefechtskopf unterschiedliche Ziele bekämpfen. Der Hubschrauber muss sich nur während des Schusses für wenige Sekunden aus seiner sicheren Deckung erheben und kann im Salvenschuss gleichzeitig mehrere Ziele bekämpfen.

Der weit reichende Flugkörper verfolgt und bekämpft sein Ziel autonom, während der Hubschrauber seine Position wechseln bzw. andere Missionsziele verfolgen kann.

Die anstehende Beschaffung ist ein wichtiger Beitrag zum Technologieerhalt in der deutschen Verteidigungsindustrie, so Diehl Defence. Allerdings ist der Kauf des sehr teuren Flugkörpers umstritten.



Weitere interessante Inhalte
Teil eines Rekord-Rüstungdeals 150 Black Hawks für Saudi-Arabien

21.05.2017 - Beim Besuch von US-Präsident Trump in Riad wurde ein großes Waffengeschäft vereinbart, zu dem auch UH-60-Hubschrauber von Sikorsky gehören. … weiter

Neue Version für den Export Kampfhubschrauber Harbin Z-19E fliegt

19.05.2017 - Bei AVIC Harbin Aircraft Industries hat der Z-19E am Donnerstag seinen offiziellen Erstflug absolviert. … weiter

USAF genehmigt Modifikationen Keine Restriktionen mehr beim F-35-Schleudersitz

17.05.2017 - Nach Modifikationen am Martin-Baker-Schleudersitz dürfen nun auch Piloten, die weniger als 62 Kilogramm wiegen, wieder die F-35 fliegen. … weiter

Jahrzehntelange Dominanz auf den Weltmeeren Die Flugzeugträger der US Navy

17.05.2017 - Ob Abschreckung, Kampfeinsatz oder auch humanitäre Hilfeleistung bei Naturkatastrophen – die derzeit zehn aktiven Flugzeugträger der US Navy sind vielseitig einsetzbar. … weiter

ALIAS von Aurora Flight Sciences Roboter landet Boeing 737 im Simulator

17.05.2017 - Ein Automatisierungssystem des US-Luftfahrtunternehmens Aurora Flight Sciences hat eine Boeing 737 im Simulator autonom geflogen und gelandet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App