23.02.2016
FLUG REVUE

Trainerwettbewerb T-XRaytheon-Angebot: M-346 für die US Air Force

Raytheon hat nun offiziell verkündet, dass es den M-346-Jettrainer von Finmeccanica unter dem Namen T-100 der USAF anbieten wird.

T-100 für USAF Artist Februar 2016

In den USA wird die M-346 von Alenia Aermacchi (Finmeccanica) von Raytheon als T-100 vermarktet (Foto: Raytheon).  

 

Bei der Ankündigung, sich am Trainerwettbewerb T-X zu beteiligen, wurden auch die weiteren Partner genannt. So ist CAE für die Simulatoren und die computergestützte Ausbildung zuständig während Honeywell Aerospace weiterhin das Triebwerk für die bereits von Italien, Israel und Singapur genuttze M-346 liefern wird.

Neben Lockheed Martin mit der T-50 (gebaut von Korean Aerospace Industries) ist Raytheon der zweite Anbieter, der ein vorhandenes Muster offeriert. Die T-100 bietet laut Filippo Bagnato, Geschäftsführer des Fimeccanica Flugzeugbereichs „dynmische Flugleistungen und liefert gleichzeitig ein integriertes taktisches Trainingssystem das die Piloten in realistische Missionsszenarien eintauchen lässt“.

Über die Frage, ob die M-346 alle geforderten Flugleistungsparamter erfüllt, gab es zuletzt unterschiedliche Aussagen. Boeing und Saab sowie Northrop Grumman setzen jedenfalls auf Neuentwicklungen.

Es wird erwartet, dass die T-X-Ausschreibung im September herausgegeben wird und eine Entscheidung 2017 fällt. Um die 350 Flugzeuge könnten als Ersatz der T-38 Talon gebaut werden.



Weitere interessante Inhalte
Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

03.08.2017 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

Langstrecken-Fallschirmeinsatz über dem Atlantik USAF rettet deutsche Segler aus Seenot

11.07.2017 - Bei einem Langstrecken-Rettungseinsatz sind Froschmänner der US Air Force am 8. Juli auf dem Atlantik zwei deutschen Seglern zu Hilfe gekommen, von denen einer schwere Brandverletzungen erlitten … weiter

Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

T-X-Angebot für die US Air Force T-100 würde in Alabama gebaut

31.03.2017 - Am Tag der Angebotsabgabe verkündete Leonardo, den T-100-Trainer in Tuskegee zu bauen, falls man den T-X-Wettbewerb der USAF gewinnt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende