29.05.2015
FLUG REVUE

Neustart der Blackjack-FertigungRussland will Tupolew Tu-160 wieder bauen

Die russischen Luftstreitkräfte wollen mindestens 50 Exemplare der Tupolew Tu-160M Blackjack beschaffen. Die Produktion des strategischen Bombers war in den 90er Jahren aus Geldmangel eingestellt worden.

Tupolew-Tu-160 Bild 4

Die maximale Startmasse der Tu-160 von 275 Tonnen entspricht der eines Airbus A330-300. Foto und Copyright: Tupolew  

 

Laut russischer Nachrichtenagentur TASS will Russland die Produktion der Tupolew Tu-160 Blackjack wieder aufnehmen. Eine entsprechende Entscheidung hätten Präsident Putin und sein Verteidigungsminister getroffen. "Um die Kosten zu decken, werden über de Zeit mindestens 50 Flugzeuge gekauft", sagte General Viktor Bondarew, das Oberhaupt der russischen Luftstreitkräfte. Dabei handelt es sich um die modernisierte Variante Tu-160M. Ende der 80er Jahre war die Produktion von 100 Bombern geplant, aber nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion endete sich nach nur 34 Exemplaren, von denen einige in der Ukraine verschrottet wurden. Von den russischen Exemplaren sind derzeit rund 15 auf dem Fliegerhorst Engels einsatzbereit, die bis 2019 in Kazan auf den Stand Tu-160M gebracht werden sollen. Die Entwicklung des Nachfolgers PAK-DA bleibe von dem Neustart der Produktion der Tu-160 unberührt.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

26.09.2016 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter

Russische Luftstreitkräfte Tu-22M3 fliegen Angriffe in Syrien vom Iran aus

16.08.2016 - Russische Tupolew Tu-22M3 und Suchoi Su-34 haben am Dienstag erstmals die iranische Basis Hamadan für Einsätze über Syrien genutzt. … weiter

Jet-Dinosaurier Top 10: Die ältesten aktiven Kampfflugzeugtypen

02.08.2016 - Kaum zu glauben trotz aller High-Tech-Programme: Noch immer befinden sich einige aus den 50er Jahren stammende Kampfflugzeug-Entwürfe im aktiven Einsatz. … weiter

Hamburger Forschung gegen Propellerlärm So könnte der Open Rotor leiser werden

06.07.2016 - Im Rahmen des Projekts "COCLEA" arbeiten Hamburger Forscher und Flugzeugbauer an Lösungen für Triebwerke mit gegenläufigen Propellern. … weiter

Messe-Highlights Top 10: Die spektakulärsten ILA-Premieren

26.05.2016 - Seit mehr als 100 Jahren präsentieren die Hersteller ihre neuesten Errungenschaften auf der ILA in der Luft und am Boden. Wir zeigen die wichtigsten und außergewöhnlichsten Flugzeuge und Hubschrauber. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App