23.05.2012
FLUG REVUE

Saudi-Arabien kauft Pilatus PC-21 und Hawk AJT

Mit neuen Schulflugzeugen will Saudi-Arabien seine Piloten besser auf moderne Kampfflugzeugmuster wie Typhoon und F-15SA vorbereiten. Die Kosten liegen bei 1,6 Milliarden Pfund (1,2 Mrd. Euro).

Hawk AJT Demo

BAE Systems wird ab 2016 22 Hawk AJT an Saudi-Arabien liefern (Foto: BAE Systems).  

 

Hauptauftragnehmer BAE Systems erhielt den Vertrag im Rahmen einer Regierungsvereinbarung zwischen Großbritannien und dem Königreich am Golf. Er umfasst die Lieferung von 55 Pilatus PC-21 ab 2014 und von 22 Hawk-Jettrainern ab 2016.

Dazu kommen noch 25 Schulflugzeuge für die Grundausbildung, wobei das Muster hier noch offen ist. Mit eingeschlossen sind außerdem Simulatoren, Ausbildungssysteme und ein Unterstützungspaket mit Ersatzteilen und Dokumentation.

Für BAE Systems ist der Auftrag sehr wichtig, denn die Fertigung der Hawk AJT liefe sonst aus. Auf jeden Fall wird die Fertigung von Brough nach Warton verlegt, so dass 218 der 865 angekündigten Entlassungen vorerst vermieden werden können.

Saudi-Arabien ersetzt mit den neuen Mustern die vorhandenen Hawk Mk 65/65A und die Pilatus PC-9.



Weitere interessante Inhalte
Versuche mit der H225M Caracal C295W testet Hubschrauber-Betankung

17.01.2017 - Airbus Defence and Space hat die Luftbetankungsversuche mit seinem kleinen Transporter C295W fortgesetzt. … weiter

Auftrag für AEW-Ausrüstung der Merlin Crowsnest für die Royal Navy

17.01.2017 - Lockheed Martin hat nun offiziell den Auftrag für die Entwicklung des Crowsnest-Systems zur Einrüstung in die Merlin-Hubschrauber erhalten. Radar und Elektronik stammen von Thales. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Mini-Hubschrauber Heer führt Black Hornet ein

16.01.2017 - Auch das deutsche Heer beschafft nun bei Prox Dynamics das Aufklärungssystem PD-100. Der Mini-Hubschrauber wiegt nicht einmal 20 Gramm. … weiter

Neuer Strahltrainer von Leonardo Italien kauft erste M-345

16.01.2017 - Leonardo hat nach dem Jungfernflug einen ersten Vertrag für die Beschaffung des Strahltrainers M-345 durch Italien unterzeichnet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App