17.02.2014
FLUG REVUE

Textron AirLandScorpion setzt Flugversuche fort

Trotz teils ungünstigen Winterwetters macht die Erprobung des leichten Kampfjets in Wichita Fortschritte.

Scorpion Flugtest 2014

Die Scorpion von Textron AirLand führt ihre Flugerprobung von der McConnell Air Force Base in Wichita aus durch (Foto: Textron AirLand).  

 

Nach Angaben von Textron AirLand wurden in einer ersten Phase nach dem Jungfernflug am 12 Dezember drei Flüge mit etwa fünf Flugstunden absolviert.  Nach einer kurzen Pause für zusätzliche Tests am Boden folgten ab Ende Januar weiter Flüge.

Testpilot Dan Hinson berichtete von „positiven Ergebnissen“. Die Scorpion sei „eine wendige Plattform“. Bisher ging es um erste Einschätzungen der Leistungen und die Überprüfung aller Systeme. Im Laufe des Jahres sollen „mehrere hundert Flugstunden“ absolviert werden.

Parallel zu den Flugtests plant Textron AirLand verstärkte Marketing-Aktivitäten besonders bei US-Verbündeten, die bereits Interesse an dem kleinen Jet angemeldet haben.



Weitere interessante Inhalte
Entscheidung nach langem Wettbewerb Kanada wählt Airbus C295W als SAR-Flugzeug

09.12.2016 - Die kanadische Regierung hat die Airbus C295W für ihr Such- und Rettungsflugzeugprogramm (Fixed-Wing Search and Rescue Program – FWSAR) ausgewählt hat. … weiter

Diehl Defence IRIS-T gegen Bodenziele getestet

08.12.2016 - Der Luft-Luft-Lenkflugkörper IRIS-T hat bei einem Testschießen von einem norwegischen F-16-Kampfjet seine Luft-Boden-Fähigkeit demonstriert. … weiter

Sikorsky S-70i Black Hawk für Chile

08.12.2016 - Sikorsky hat einen Vertrag für die Lieferung von sechs S-70i Black Hawk an die chilenischen Luftstreitkräfte abgeschlossen. … weiter

Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

07.12.2016 - Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet. … weiter

Flugstundenjubiläum für USAF-Pilot 6000 Stunden in der A-10

06.12.2016 - Als einer der erfahrensten Kampfflugzeugpiloten der US Air Force hat Oberstleutnant John Marks nun 6000 Flugstunden in der A-10 Thunderbolt II erreicht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App