15.04.2013
FLUG REVUE

Seezielflugkörper Marte Mk2/S an der C295 getestet

Airbus Military hat Abwurfversuche mit der Marte von MBDA abgeschlossen. Die Seeüberwachungsvariante des Transporters ist damit vielseitiger einsetzbar.

C295 mit Marte Mk2/S

Im Frühjahr 2013 testete Airbus Military den Abwurf der MBDA Marte Mk2/S von der C295 (Foto: Airbus Military).  

 

Bisher war die C295 MPA nur für die U-Boot-Jagd mit dem Torpedo Mk 46 bestückt. Nun wurde auf Kundenwunsch auch die Marte Mk2/S erprobt, mit der kleinere Schiffe versenkt und größere zumindest beschädigt werden können.

Die in Italien entwickelte Marte Mk2/Sist 310 kg schwer und 3,85 m lang. Sie wurde bisher für den Einsatz von der AW101 und dem NH90 zugelassen. Integrationsarbeiten der Variante Marte ER am Eurofighter sind derzeit im Gange.



Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

28.03.2017 - Gleich zwei neue A380 starteten am 25. März aus Hamburg in die Vereinigten Arabischen Emirate. Zwei unterschiedliche Kunden in Dubai und Abu Dhabi erhielten die neuen Vierstrahler. … weiter

Airbus A350-1000 Flugtestkampagne in Südamerika

27.03.2017 - Die A350-1000 musste sich auf hochgelegenen Flugplätzen und unter warmen Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit beweisen. … weiter

neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App