08.11.2016
FLUG REVUE

FlottenmodernisierungSingapur bestellt H225M und CH-47F

Die Luftwaffe des asiatischen Stadtstaats erneuert ihre alternde Hubschrauberflotte aus Super Pumas und älteren Chinooks.

Airbus Helicopters H225M

Singapur hat unter anderem H225M bestellt. Foto und Copyright: Airbus Helicopters/Frédérique Lert  

 

Singapur kauft bei Airbus Helicopters und Boeing eine unbekannte Anzahl mittlerer und schwerer Transporthubschrauber vom Typ H225M und CH-47F. Das teilte das Verteidigungsministerium mit.

Mit den neuen Helikoptern will die Republic of Singapore Air Force (RSAF) ihre Flotte modernisieren. Sie besteht aus Super Puma von Airbus Helicopters und älteren Chinook von Boeing, die seit 1983 bzw. 1994 im Einsatz sind. Die neuen Hubschrauber verfügten über eine höhere Leistung und Reichweite und trügen dazu bei, die Ziele der Singapore Armed Forces (SAF) effizienter zu erreichen.

Die H225M und CH-47F sollen unter anderem für Search and Rescue (SAR), Rettungsflüge, humanitäre Unterstützung und Katastrophenhilfe eingesetzt werden.



Weitere interessante Inhalte
Viehzucht im Wüstenstaat Qatar Airways fliegt 4.000 Kühe nach Katar

20.07.2017 - Um der hohen Milchnachfrage trotz der Blockade durch die Nachbarländer nachzukommen, hat das Emirat bereits zwei Sonderflüge mit 300 Rindern organisiert. Eine Boeing 777F beförderte die europäischen … weiter

Ehrung in New York Rekord: Techniker seit 75 Jahren bei American Airlines

19.07.2017 - 75 Jahre lang arbeitete Azreil „Al“ Blackman in der Instandhaltung von American Airlines. Am Mittwoch widmete ihm die Fluggesellschaft eine Triple Seven. … weiter

Neue Flugstrecke Phuket ist 300. Ziel von Turkish Airlines

19.07.2017 - Die Boeing 777-300ER absolvierte am Montag ihren ersten Flug auf die thailändische Urlaubsinsel. … weiter

Alle Typen im Detail Die Flugzeuge der Schweizer Luftwaffe

19.07.2017 - Die Schweizer Luftstreitkräfte setzen für ihre Aufgaben mehr als ein Dutzend verschiedene Muster ein. … weiter

United übernimmt die jüngste 777 Boeing liefert 1500. "Triple Seven"

18.07.2017 - US-Branchenriese United hat am Montag in Everett die 1500. Boeing 777 übernommen. 1994 war United auch der erste Abnehmer einer "Triple Seven" ("Dreimal Sieben"), die für Boeing zum jahrzehntelangen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App