22.02.2014
FLUG REVUE

Verhandlungen mit der IndustrieStückzahlreduzierung beim Eurofighter

Was seit 2011 klar ist muss nun auch offiziell in Verträge gegossen werden: Die Luftwaffe erhält statt 180 nur 143 Eurofighter.

Eurofighter Neuburg

Die Luftwaffe wird mit 143 Eurofightern auskommen müssen (Foto: Luftwaffe/Gygas).  

 

Wie das Verteidigungsministerium in der Antwort auf eine kleine Anfrage der Linken bestätigte „haben die Eurofighter-Partnernationen die Programmagentur NETMA Ende 2013 beauftragt, die Industrie über den Nichtabruf der Teiltranche 3b zu informieren… Auf nationaler und internationaler Ebene werden derzeit die Auswirkungen der Nicht-Ausübung der Option zur Beschaffung der so genannten Tranche 3b auf die Stückzahlkosten mit der Industrie verhandelt/ermittelt“. Es geht wohl um Ausgleichszahlungen in dreistelliger Millionenhöhe.

Das Ergebnis der Verhandlungen mit der Firma MTU (Teil des Konsortiums für das Triebwerk EJ200) war bereits zuvor bekannt geworden: Der inzwischen geschasste Staatssekretär Stéphane Beemelmans hatte am 18. Dezember die Auszahlung von 55 Millionen Euro angewiesen, ohne zuvor den (noch nicht konstituierten) Haushaltsausschuss zu informieren.

Dass die Stückzahlen des Eurofighters trotz des auf 620 Flugzeuge lautenden Rahmenvertrags mit Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien sinken werden war lange abzusehen. Deshalb wurde im Juli 2009 nach langwierigen Verhandlungen auch nur ein Vertrag für die so genannte Tranche 3A unterschrieben. Dieser umfasste 31 Flugzeuge für die Luftwaffe (statt 68), 40 für die Royal Air Force (statt 88), 21 für Italien (statt 46) und 20 für Spanien (statt 34).



Weitere interessante Inhalte
Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

BAE Systems Erster Eurofighter für Oman präsentiert

16.05.2017 - In Warton feierte BAE Systems am Montag das Roll-out des ersten Eurofighter und des ersten neuen Hawk-Trainers für die Royal Air Force of Oman. … weiter

Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter

Eurofighter Meteor-Doppelstart getestet

26.04.2017 - Bei einem Flug über dem Testgelände bei den Hebriden hat ein Eurofighter erstmals zwei Meteor-Lenkwaffen in kurzer Folge verschossen. … weiter

Royal Air Force Eurofighter Typhoons in Rumänien

25.04.2017 - Die RAF hat erstmals Typhoons für ein verstärktes Air Policing nach Konstanza am Schwarzen Meer verlegt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App