16.04.2014
FLUG REVUE

Kaman AerospaceSuper Seasprite für Neuseeland fliegt

In Bloomfield hat die erste für die neuseeländischen Luftstreitkräfte umgerüstete SH-2G(I) ihre Abnahmetests begonnen.

Kaman SH-2G(I) Neuseeland Nr. 1

Kaman hat in Bloomfield die erste für Neuseeland modifizierte SH-2G(I) geflogen (Foto: Kaman).  

 

Laut Kaman Aerospace sollen alle zehn bestellten Marinehubschrauber bis Mitte 2015 ausgeliefert werden. Sie waren im Mai 2013 bestellt worden und kosten inklusive einem Missionssimulator und logistischer Unterstützung etwa 120 Millionen Dollar.

Bei den SH-2G(I) handelt es sich um gebrauchte Maschinen, die Australien wegen erheblicher Entwicklungsprobleme und Programmverzögerungen zurückgegeben hat. Acht Super Seasprite sollen von allen Hubschraubertauglichen Schiffen der Royal New Zealand Navy aus geflogen werden während zwei Zellen als Ersatzteilspender eingeplant sind.



Weitere interessante Inhalte
Infrarot-Sensor Legion Pod als IRST für F-15C ausgewählt

20.09.2017 - Lockheed Martins Legion Pod wurde von Boeing als Infrarot-Such- und Zielverfolgungssystem für die F-15C-Flotte der US Air Force bestimmt. … weiter

Unbemannte Flugsysteme im Fokus DLR und Bundeswehr arbeiten zusammen

20.09.2017 - Das Luftfahrtamt der Bundeswehr und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt werden künftig stärker zusammenarbeiten. Im Fokus steht vor allem der Umgang mit unbemannten Luftfahrzeugen. … weiter

Neue Übernahme Northrop Grumman kauft Orbital ATK

19.09.2017 - Northrop Grumman hat überraschend angekündigt, Orbital ATK für 7,8 Milliarden Dollar in bar zu erwerben, plus Übernahme von Schulden in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar. Die Transaktion wird … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot