24.03.2015
FLUG REVUE

US Air ForceT-X-Trainer als T-38-Ersatz gesucht

Die USAF hat die mit Spannung erwarteten Anforderungen für einen Strahltrainer der nächsten Generation vorgelegt.

T-38 USAF Holloman

Die US Air Force hat noch 432 T-38 im Dienst. Sie sollen durch 350 T-X ersetzt werden (Foto und Copyright).  

 

Bis zum Herbst 2017 soll eine Beschaffungsentscheidung für 350 Flugzeuge gefällt werden, teilte das Pentagon mit. Eine vorläufige Einsatzbereitschaft wird dann für Ende 2023 angestrebt.

Gefordert werden vom T-X unter anderem eine große Wendigkeit (mindestens 6.5 g, besser 7.5 g über einen längeren Zeitraum), die Simulation von Sensoren wie Radar und FLIR im Flugzeug, ein Datenlink, Hochleistungs-Simulatoren und eine hohe Flottenverfügbarbkeit (über 80 Prozent). Nicht Teil der Grundforderungen sind Fähigkeiten für die Feinddarstellung im Luftkampf.

Laut Air Education and Training Command lassen sich die gestiegenen Anforderungen mit der T-38 nicht mehr erfüllen, obwohl sie mit einem Bildschirmcickpit nachgerüstet wurde. Außerdem konnte das Muster seit 2011 nicht mehr die geforderte Verfügbarkeit von 75 Prozent erreichen.

Bereits seit der Herausgabe eines Forderungsentwurfs im Jahr 2012 sind diverse Hersteller an dem Programm interessiert. Boeing und Saab arbeiten an einem neuen Entwurf, während Lockheed Martin sowohl die koreanische T-50 als auch eine Neukonstruktion ins Rennen schicken könnte. General Dynamics will mit der M-346 von Alenia Aermacchi antreten während Northrop Grumman von der BAE Hawk auf eine Neukonstruktion umgeschwenkt ist. Schließlich will sich Textron Air Land mit dem Erdkampfflugzeug Scorpion bewerben.



Weitere interessante Inhalte
Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

03.08.2017 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

Langstrecken-Fallschirmeinsatz über dem Atlantik USAF rettet deutsche Segler aus Seenot

11.07.2017 - Bei einem Langstrecken-Rettungseinsatz sind Froschmänner der US Air Force am 8. Juli auf dem Atlantik zwei deutschen Seglern zu Hilfe gekommen, von denen einer schwere Brandverletzungen erlitten … weiter

Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter

Übung der Royal Air Force Eurofighter der Royal Air Force auf Asientour

02.01.2017 - Für Übungen in Malaysia, Japan und Südkorea verlegte die Royal Air Force acht Eurofighter nach Asien. Die Crews konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot