17.09.2014
FLUG REVUE

BoeingTalon HATE für die Kommunikation mit der F-22

Um die speziellen Funksysteme der F-22 Raptor in taktische Netzwerke einbinden zu können entwickelt Boeing einen Kommunikationsbehälter, den die F-15 Eagle tragen soll.

F-15C mit Talon HATE September 2014

Mit einem Tanlon-HATE-Behälter, der mehrere Funksysteme integriert, soll die F-15 auch mit der F-22 kommunizieren können und so umfangreiche Daten zur Lagedarstellung bündeln (Foto: Boeing).  

 

Talon HATE wurde vom Air Combat Command der USAF als dringliches Programm gestartet. Ein wichtiger Punkt dabei ist die Einbeziehung des IFDL (Intra Flight Data Link) des Stealth-Fighters F-22, der mit den normalen MIDS-Systemen von F-15, F-16 oder F/A-18 Hornet nicht kompatibel ist.

Ein etwa 5,2 Meter langer und 815 Kilogramm schwerer Behälter wird IFDL und MIDS-J-Geräte aufnehmen. Das System ist so in der Lage, Informationen aus vielen Quellen zu empfangen und weiter zu verteilen, um allen Beteiligten ein besonders vollständiges und genaues Lagebild zu bieten.

Nachdem die kritische Entwurfsüberprüfung abgeschlossen ist bereitet Boeing nun die Flugversuche vor. Ziel ist es, bereits im nächsten Jahr vier Talon-HATE-Behälter an Einsatzstaffeln zu liefern.



Weitere interessante Inhalte
Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

19.04.2017 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

Luftfahrtfortschung NASA führt Überschall-Testflüge durch

21.03.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde will mit einer Reihe von Flugtests Technologien untersuchen, die künftige Überschallflugzeuge effizienter machen sollen. … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

28.12.2016 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Air National Guard F-15C Eagle verlegen nach Europa

05.04.2016 - Als neues so genanntes „Theater Security Package“ schicken die amerikanischen Luftstreitkräfte ein Dutzend Boeing F-15C für sechs Monate nach Europa. … weiter

Neuer Langzeitvertrag Pratt & Whitney betreut israelische F100-Triebwerke

04.12.2015 - Pratt & Whitney hat mit den israelischen Verteidigungsministerium einen Vertrag zur Unterstützung der F100-Triebwerke der Kampfjets F-15I und F-16I geschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App