11.06.2008
FLUG REVUE

10.6.2008 - Rockwell Collins UAV-DamagetestTest der Flugsteuersoftware: UAV landet trotz Beschädigung

Athena Technologies, heute Teil von Rockwell Collins, hat die Fähigkeit seiner Automatic Supervisory Adaptive Control (ASAC) nachgewiesen, ein Fluggerät auch nach schwerer Beschädigung sicher zu landen.

Im Auftrag der US-Forschungsbehörde DARPA wurde dazu ein kleines Flugmodell der F/A-18 Hornet gebaut, das auf Kommando die Hälfte seiner rechten Tragfläche abwarf. Die auf Anpassungsfähigkeit programmierte Flugkontrollsoftware bemerkte den Schaden sofort und stellte seine Eingaben an die verbleibenden Steuerflächen entsprechend um. Bei einem zweiten Versuch wurden sogar 60 Prozent eines Flügels weggesprengt.

Ein Video des Flugtests (Quelle: Rockwell Collins) können Sie hier ansehen!




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot