30.12.2016
FLUG REVUE

Neuer Jettrainer von LeonardoAermacchi M-345 startet zum Erstflug

Der Prototyp des neuen Basis-Jet-Trainers Aermacchi M-345HET (High Efficiency Trainer) hat seinen ersten Flug von Venegono Superiore aus durchgeführt. Die Tests sollen 2017 abgeschlossen werden.

M-345 Frecce Artist 2015

Die M-345 soll auch für die Ausrüstung der Frecce Tricolori verwendet werden (Zeichnung: Leonardo).  

 

Beim Erstflug am 29. Dezember wurde das Versuchsflugzeug waren Quirino Bucci und Giacomo Iannelli von der Leonardo Aircraft Divisionim Cockpit. „Das Flugzeug verhielt sich perfekt, und bestätigte die Designparameter“, sagte Projekttestpilot Bucci nach dem 30miütigen Flug.

Die M-345 ist eine grundlegend überarbeitete Version der M-311 mit neuer Avionik und neuem Triebwerk, dem Williams FJ44, wie es auch in Geschäftsreisejets zum Einbau kommt. Ziel ist es, die Lebensdauerkosten noch unte die von Hochleistungs-Turboprops zu drücken. Dazu sind lange Überholintervalle dank HUMS (Helath and Usage Monitoring System) geplant.

Im Cockpit hat die M-345 drei Farbbildschirme. Dazu kommen Head-up-Dispaly, HOTAS (Hands on Stick and Throttle) und moderne Avioniksysteme.

Das M-345-Programm wurde 2013 in Angriff genommen. Die italienischen Luftstreitkräfte haben Interesse bekundet, bisher aber keine Gelder zur Verfügung gestellt oder Aufträge erteilt. Die Lieferungen könnten 2018 beginnen, wobei im Falle eines Kaufs auch die Frecce Tricolori mit dem neuen Muster ausgestattet würden.



Weitere interessante Inhalte
Erster Besuch im Heimathafen „Queen Elizabeth“ in Portsmouth

16.08.2017 - Der neue Flugzeugträger der Royal Navy ist am Mittwochmorgen zum ersten Mal in seinen künftigen Heimathafen Portsmouth eingelaufen. … weiter

Graflight V-8 USAF testet neuen Dieselmotor

16.08.2017 - Beim Arnold Engineering and Development Center hat die USAF einen speziell für Luftfahrtanwendungen entwickelten Dieselmotor mit 4,3 Liter Hubraum getestet. … weiter

„Combat Hammer“ in Hill AFB F-35A testet Waffeneinsatz

15.08.2017 - Die US Air Force hat die erste operationelle Testphase für Luft-Boden-Einsätze mit der Lockheed Martin F-35A durchgeführt. … weiter

DARIN-III-Programm Indischer Jaguar fliegt mit AESA-Radar

14.08.2017 - Hindustan Aeronautic Limited hat mit der Flugerprobung des ELM-2052-Radars von ELTA im Jaguar begonnen. Damit soll der Jagdbomber noch bis in die 2030er Jahre einsatzfähig bleiben. … weiter

Honeywell Gesundheitsmonitoring für Sensoren

14.08.2017 - Der US-Technologiekonzern Honeywell führt eine Reihe von selbst-diagnostizierenden Näherungssensoren ein, die Schäden und Fehler an anderen Sensoren feststellen sollen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot