12.08.2016
FLUG REVUE

Neuer Trainer aus ArgentinienFAdeA IA-100 startet zum Erstflug

Die Fabrica Argentina de Aviones hat erstmals seit den 1980er Jahren wieder ein komplettes Flugzeug neu entwickelt. Die IA-100 ist als Basis für militärische und zivile Schulflugzeug gedacht.

IA-100 Trainer Erstflug August 2016

Auf der Basis der IA-100 will die Fabrica Argentina de Aviones militärische und ziviel Trainervarianten bauen (Foto: FAdeA).  

 

Nach nur 18 Monaten Entwicklungszeit führte Pablo Reynoso von Cordoba aus den 58-minütigen Erstflug mit dem ersten ganz in Verbundwerkstoffen gebauten Entwurf der FAdeA durch. Es wurde eine Flughöhe von 5000 ft erreicht.

Die von einem Lycoming-Kolbenmotor AEIO-360 angetriebene IA-100 dient als Versuchsträger für mögliche militärische und zivile Ausführungen. Das Programm zielt auch darauf ab, die Konstruktionsfähigkeiten der Firma wiederzubeleben. Während der Prototyp noch als Experimental fliegt wird eine mögliche Serienausführung nach FAR Part 23 zugelassen.

Die IA-100 könnte bei Argentiniens Militär die Grob G 120TP in der Grundschulung ersetzten. Sie wird mit einer Garmin-Avionik ausgerüstet.



Weitere interessante Inhalte
Entscheidung nach langem Wettbewerb Kanada wählt Airbus C295W als SAR-Flugzeug

09.12.2016 - Die kanadische Regierung hat die Airbus C295W für ihr Such- und Rettungsflugzeugprogramm (Fixed-Wing Search and Rescue Program – FWSAR) ausgewählt hat. … weiter

Diehl Defence IRIS-T gegen Bodenziele getestet

08.12.2016 - Der Luft-Luft-Lenkflugkörper IRIS-T hat bei einem Testschießen von einem norwegischen F-16-Kampfjet seine Luft-Boden-Fähigkeit demonstriert. … weiter

Sikorsky S-70i Black Hawk für Chile

08.12.2016 - Sikorsky hat einen Vertrag für die Lieferung von sechs S-70i Black Hawk an die chilenischen Luftstreitkräfte abgeschlossen. … weiter

Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

07.12.2016 - Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet. … weiter

Flugstundenjubiläum für USAF-Pilot 6000 Stunden in der A-10

06.12.2016 - Als einer der erfahrensten Kampfflugzeugpiloten der US Air Force hat Oberstleutnant John Marks nun 6000 Flugstunden in der A-10 Thunderbolt II erreicht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App