27.03.2013
FLUG REVUE

Transporter NC212i – Details der Entwicklung vereinbart

Airbus Military und PT Dirgantara Indonesia haben auf der LIMA Airshow einen Vertrag unterzeichnet, der die Einzelheiten des Entwicklungsprogramms für den leichten Transporter NC212i regelt.

C212 Thailand

Die C212 (hier im Dienst in Thailand) wird künftig bei PT Dirgantara Indonesia gebaut (Foto: Airbus Military).  

 

Das Gemeinschaftsprogramm war im letzten November angekündigt worden. Es sieht Verbesserungen für den seit den 1970er Jahren fliegenden Mehrzwecktransporter vor. Unter anderem sollen neue, digitale Avionik und Autopilotensysteme installiert werden. Die Zahl der Passagiere steigt von 25 auf 28.

Während PT Dirgantara Indonesia die Entwicklung und die Produktion in Bandung übernimmt wird Airbus Military zu Zulassung durch die EASA und die FAA (FAR 25) abwickelt. Die weltweite Vermarktung soll von beiden Firmen durchgeführt werden.



Weitere interessante Inhalte
Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Prototyp trifft in Iqaluit ein Airbus A350-1000 reist zu Kältetests nach Kanada

21.02.2017 - Nachdem am Montag eine A350-1000 zu Kabinentests in Hamburg landete, reiste am Dienstag ein weiteres Toulouser Testflugzeug für die Kälteerprobung in den hohen Norden Kanadas. … weiter

Manching und Lechfeld Airbus DS EBS liefert ASR-S-Radare

21.02.2017 - Airbus DS Electronics and Border Security hat jüngst das fünfte und sechste von insgesamt 20 Radaren der ASR-S-Serie ausgeliefert. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Kabinentests in Hamburg Airbus A350-1000 besucht Finkenwerder

20.02.2017 - Am Montag ist erstmals ein Airbus A350 der längsten Version A350-1000 in Hamburg-Finkenwerder gelandet. Etwa zwei Wochen soll er dort mit Kabinentests verbringen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App