27.03.2013
FLUG REVUE

Transporter NC212i – Details der Entwicklung vereinbart

Airbus Military und PT Dirgantara Indonesia haben auf der LIMA Airshow einen Vertrag unterzeichnet, der die Einzelheiten des Entwicklungsprogramms für den leichten Transporter NC212i regelt.

C212 Thailand

Die C212 (hier im Dienst in Thailand) wird künftig bei PT Dirgantara Indonesia gebaut (Foto: Airbus Military).  

 

Das Gemeinschaftsprogramm war im letzten November angekündigt worden. Es sieht Verbesserungen für den seit den 1970er Jahren fliegenden Mehrzwecktransporter vor. Unter anderem sollen neue, digitale Avionik und Autopilotensysteme installiert werden. Die Zahl der Passagiere steigt von 25 auf 28.

Während PT Dirgantara Indonesia die Entwicklung und die Produktion in Bandung übernimmt wird Airbus Military zu Zulassung durch die EASA und die FAA (FAR 25) abwickelt. Die weltweite Vermarktung soll von beiden Firmen durchgeführt werden.



Weitere interessante Inhalte
Produktionsmeilenstein für die A320-Familie 7500. Standardrumpf-Airbus endmontiert

27.04.2017 - Im US-Endmontagewerk Mobile hat Airbus jetzt das 7500. Flugzeug seiner A320-Familie endmontiert. Es ist eine A321 für American Airlines. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

26.04.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Flugzeug-Ersatzteilversorgung und Logistik Airbus-Satair und VAS Aero kooperieren

26.04.2017 - Die Airbus-Tochter Satair Group hat mit VAS Aero Service ein strategisches Kooperationsprojekt zur gemeinsamen Ersatzteilversorgung gestartet. … weiter

Airbus-Spezialtransporter Beluga XL bekommt Sonderlackierung

26.04.2017 - Die Airbus-Angestellten haben abgestimmt: Mit einer speziellen Lackierung soll sich die erste Beluga XL optisch ihrem Namensgeber, dem Beluga-Wal, annähern. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App