21.09.2016
FLUG REVUE

US Air ForceTU-2S-Absturz in Kalifornien

Beim Absturz einer zweisitzigen TU-2S nahe der Beale AFB kam am Dienstag einer der Piloten ums Leben.

TU-2S USAF ca 2014

Die USAF hat am 20. September 2016 eine ihrer fünf doppelsitzigen Lockheed Martin TU-2S verloren. Ein Pilot kam bei dem Absturz ums Leben (Foto: US Air Force).  

 

Nach Angaben der US Air Force geschah der Unfall kurz nach dem Start zu einem Trainingsflug etwa um 9:05 Uhr Ortszeit in der Nähe der Sutter Buttes Gebirgskette. Beide Besatzungsmitglieder stiegen mit dem Schleudersitz aus. Einer kam dennoch ums Leben, der andere wurde verletzt.

Die Lockheed Martin TU-2S gehörte zur 1st Reconnaissance Squadron des 9th Reconnaissance Wing. Insgesamt hatte die USAF fünf der Doppelsitzer für die Ausbildung. Dazu kommen derzeit 28 Einsitzer. Der legendäre Höhenaufklärer soll nach 2019 außer Dienst gestellt werden. Seine Aufgaben übernimmt dann die unbemannte RQ-4 Global Hawk.



Weitere interessante Inhalte
Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter

Übung der Royal Air Force Eurofighter der Royal Air Force auf Asientour

02.01.2017 - Für Übungen in Malaysia, Japan und Südkorea verlegte die Royal Air Force acht Eurofighter nach Asien. Die Crews konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. … weiter

T-Time in St. Louis Neuentwicklung Boeing T-X

08.11.2016 - Boeing will mit einer Neuentwicklung die Konkurrenz im Trainerwettbewerb der US Air Force schlagen. Partner bei dem am 13. September vorgestellten Modell ist Saab. … weiter

Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

07.11.2016 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App